Home » Archives by category » Gesellschaftsrecht

Die „streitige“ Generalversammlung – dos and don‘ts

Die „streitige“ Generalversammlung – dos and don‘ts

So unkompliziert die Abhaltung von Generalversammlungen bei Konsens und Harmonie im Gesellschafterkreis verlaufen kann, so viele Tücken und Fußangeln können sich für Gesellschaft und Gesellschafter ergeben, wenn eine „streitige“ Versammlung ins Haus steht. Ein kurzer Überblick: Die ersten Monate eines Jahres sind üblicherweise auch „Saison“ für die Durchführung sogenannter ordentlicher…

Der Brexit aus der Perspektive des Gesellschaftsrechts

Der Brexit aus der Perspektive des Gesellschaftsrechts

So gut wie alles ist noch unklar, aber im Bereich des Gesellschaftsrechts könnte der Brexit zahlreiche Auswirkungen haben. In erster Linie wären davon UK-Gesellschaften betroffen, für welche die EU-Rechtsgrundlagen dann nicht mehr gelten würden. Daneben stellt sich die Frage, welche Änderungen in Österreich möglich sind. Ende der grenzüberschreitenden Verschmelzungen. Die…

Interview: Aufwind für Syndikate und Konsortien

Interview: Aufwind für Syndikate und Konsortien

Parallelitäten zwischen Gesellschaftsrecht und Finanzierungen und was für Mitglieder von Gesellschafts-Syndikaten und Finanzierungskonsortien wichtig ist, darüber Florian Kranebitter, Experte für Corporate/M&A, Bankrecht & Finanzierung und Kartell- & Wettbewerbsrecht bei Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH. Redaktion: Hr. Kranebitter, Sie sind bei einer international tätigen Wirtschaftsrechtskanzlei in Wien tätig. Ihre Kanzlei…

Gewinnausschüttungen: Aktuelles zur Treuepflicht von Gesellschaftern und deren Grenzen

Gewinnausschüttungen: Aktuelles zur Treuepflicht von Gesellschaftern und deren Grenzen

Die gesellschaftliche Treuepflicht gebietet bei Ausübung des Stimmrechts eine angemessene Berücksichtigung der Interessen der Gesellschaft und der Mitgesellschafter. Mittlerweile ist es unstrittig, dass ein Gesellschafter einer GmbH der Treuepflicht unterliegt, und zwar nicht nur der Gesellschaft, sondern auch seinen Mitgesellschaftern gegenüber. Diese Treuepflicht orientiert sich dabei an den weiten sowie…

GmbH-light durch die GmbH gründungsprivilegiert ersetzt

GmbH-light durch die GmbH gründungsprivilegiert ersetzt

Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2014 wurde die GmbH-light durch die GmbH gründungsprivilegiert ersetzt. Mit dieser Novelle hebt der Gesetzgeber das Gründungskapital jeder neu gegründeten GmbH wieder auf EUR 35.000,00 an und ermöglicht gleichzeitig die Gründung einer gründungsprivilegierten GmbH. Die Neuheiten Das Mindeststammkapital wird wieder auf EUR 35.000,00 angehoben und die Mindestbareinzahlungen…

Die Entlastung in der AG

Die Entlastung in der AG

Regelmäßig stellen sich Aktionäre und Organmitglieder vor den Hauptversammlungen, die Frage, was eine Entlastung der Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder bewirkt. Viele Aktionäre befürchten, dass, wenn sie für die Entlastung stimmen, die Gesellschaft auf Ersatzansprüche gegen die Organmitglieder verzichtet oder gar sie selbst durch ihr Stimmverhalten haftbar werden. Das Aktiengesetz sieht vor,…

GmbH – Light wird neuerlich reformiert.

GmbH – Light wird neuerlich reformiert.

Die mit 1.7.2013 ins Leben gerufene GmbH – Light wird neuerlich reformiert. Aus diesem Anlass lud der Juristenverband zu einem Round Table von Experten, um die Novelle zu beleuchten und die Folgen der neuerlichen Änderungen zu diskutieren. Univ.-Prof. Dr. Heinz Krejci, Dr. Artur Schuschnigg (WKÖ, Abt. für Rechtspolitik), Notar MMag.…

Keine Rückwirkung der Haftung gemäss § 9A BAO

Keine Rückwirkung der Haftung gemäss § 9A BAO

Mit Entscheidung vom 8.4.2013 (GZ RV/0761-W/13) hat der UFS entschieden, dass die Haftungsbestimmung für faktische Geschäftsführer (§ 9a der Bundesabgabenordnung, BAO), die erst im Rahmen des Abgabenänderungsgesetzes 2012 (AbgÄG 2012, BGBl 2012/112) geschaffen wurde, keine Rückwirkung zeitigt. Ein bloß faktischer Geschäftsführer ist eine Person, die zwar nach außen wie ein…

Beschlussanfechtung durch Gesellschafter

Beschlussanfechtung durch Gesellschafter

Teil IV „Shareholder Litigation“ – Trend zur streitbaren Gesellschaft In wirtschaftlich turbulenten Zeiten können verschiedene Interessen von Gesellschaftern bei der Beschlussfassung erhebliches Konfliktpotential in sich bergen. Je größer die Anzahl der Gesellschafter, desto eher werden sich Gegenstimmen oder Wi-dersprüche zur Mehrheitsmeinung oder zu den Ansichten der Geschäftsführungsorgane bilden. Besonders konfliktträchtige…

OGH: Gesellschafter-Geschäftsführer – Stimmrecht bei Entlastung?

OGH: Gesellschafter-Geschäftsführer – Stimmrecht bei Entlastung?

Nach § 39 Abs 4 GmbHG hat ein Gesellschafter, der durch einen Beschluss von einer Verpflichtung befreit oder dem ein Vorteil zugewendet werden soll, sowohl im eigenen als auch im fremden Namen kein Stimmrecht. Das Gleiche gilt für einen Beschluss, der den Abschluss eines Vertrages mit einem Gesellschafter oder einen…

Page 1 of 7123Next ›Last »