Home » Aktuelles » CHSH lud zur Veranstaltung „Syndikatsverträge Reloaded“

CHSH lud zur Veranstaltung „Syndikatsverträge Reloaded“

Dr. Bernhard Kofler-Senoner, Mag. Mark Krenn, Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler, Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein

Zahlreiche Gäste aus führenden österreichischen und internationalen Unternehmen informierten sich am Donnerstag, dem 30. November 2017 in der Bel Etage von Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati über das geheimnisumwitterte Thema Syndikatsverträge.

Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler LL.M. (Universität Wien) sowie die CHSH-Partner Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein LL.M. (Gesellschaftsrecht) und Mag. Mark Krenn (Head of CEE Real Estate Practice) gaben in ihren Vorträgen u.a. einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten, die Governance eines Syndikats, Shoot-out-Varianten sowie die Besonderheiten von Joint Ventures im Immobilienbereich. Darüber hinaus behandelte CHSH-Partner Dr. Bernhard Kofler-Senoner LL.M. (Leiter der Praxisgruppe Kartellrecht) die kartellrechtliche Fallstricke bei Joint Ventures.

Syndikatsverträge können für jedes Unternehmen – vom Start-up bis zur börsenotierten Gesellschaft – relevant sein. Allerdings sind maßgeschneiderte Lösungen erforderlich. Das große Interesse an unserer Veranstaltung zeigt, dass das Thema immer wieder aktuell ist“, freuten sich Heinrich Foglar-Deinhardstein und Mark Krenn (Partner, CHSH) über ein gelungenes Event.

www.chsh.com

Foto: beigestellt