Home » Breaking News » CMS auf Platz 1 der M&A Legal Advisor in Mittel- und Osteuropa

CMS auf Platz 1 der M&A Legal Advisor in Mittel- und Osteuropa

Radivoje Petrikić

Radivoje Petrikić

CMS wurde in den restigeträchtigsten Rankings von CEE-Transaktionen des Jahres 2015 zum führenden Rechtsberater gekürt.

Mergermarket, Bloomberg, Thomson Reuters und EMIS bestätigten die Spitzenposition von CMS im Ranking der meisten Transaktionen in CEE. Dieses Ergebnis spiegelt die Erfahrung der CMS M&A-Teams wider, die über die Grenzen hinweg mehr Transaktionen in CEE betreuten als jede andere Kanzlei.

„Keine andere Rechtsanwaltskanzlei in CEE hat so viele Transaktionen betreut wie CMS – das ist Erfahrung, von der unsere Klienten profitieren. Die Expertise der grenzübergreifenden CMS Teams wird durch 25 Jahre an Erfahrung in Mittel- und Osteuropa und das sich daraus ergebende Verständnis der lokalen Gegebenheiten ergänzt. Die Fähigkeit von Rechtsberatern, Klienten über verschiedene Grenzen und Jurisdiktionen hinweg zu betreuen und ihnen auch in anderen Märkten in CEE zur Verfügung zu stehen, wird immer wichtiger – vor allem jetzt, da die Region immer fragmentierter wird”, meint Helen Rodwell, CMS CEE Corporate Partner in Prag.

CMS begleitete 2015 vier der bedeutsamsten Private-Equity-Transaktionen der Region: den Verkauf von PKP Energetyka an CVC Capital Partners (Schätzwert ca. EUR 477 Mio.), den Verkauf von PPF um EUR 315 Mio. sowie der KAI Group durch Advent International und den Verkauf von home.pl durch Value4Capital.

„Unsere Führungsposition in CEE spiegelt die gute Performance des CMS M&A-Fachbereichs in unserer Region in den vergangenen Jahren wider. Unser tief gehendes Verständnis der CEE-Märkte, unsere 17 Offices in der Region und der Rückhalt des CMS Netzwerks in 34 Ländern machen uns zum bevorzugten M&A-Berater für führende Unternehmen, Private-Equity-Firmen und Finanzinstitute in dieser Region”, so Radivoje Petrikić, CMS CEE Corporate Partner in Belgrad und Wien.

CMS schaffte es außerdem auf Platz 1 in Deutschland und Großbritannien, zwei immens wichtigen

Märkten für ausländische Investitionen in Mittel- und Osteuropa. CMS führt zudem das Bloomberg/Thomson Reuters Global M&A Ranking 2015 nach Anzahl von Transaktionen in Europa nun bereits zum fünften Mal in sechs Jahren an.

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt