Home » Breaking News » CMS berät bei Zusammenschluss von BECOM Electronics und der IVP Group Germany

CMS berät bei Zusammenschluss von BECOM Electronics und der IVP Group Germany

Sibylle Novak

Mit der am 27. Juli abgeschlossenen Transaktion setzt die österreichische BECOM Gruppe ihren in den letzten Jahren erfolgreich eingeschlagenen Weg zur internationalen Ausrichtung fort und beteiligt sich an der IVP Group Germany. Rechtlich begleitet wurde die Transaktion von einem CMS-Team in Wien.

Die rechtliche Transaktionsbegleitung übernahm ein dreiköpfiges CMS Team unter der Leitung der Rechtsanwältin und Steuerberaterin Sibylle Novak, Partnerin bei CMS in Wien. Zu den wesentlichen Aufgabenbereichen zählten die Beratung zur Transaktionsstruktur, die Erstellung des Kaufvertrages wie auch die Ausarbeitung des Syndikatsvertrages mit zahlreichen komplexen Nebenvereinbarungen. Weiters waren die ebenfalls auf M&A spezialisierte Rechtsanwältin Lena Winkler und Associate Eva-Maria Vögerl Teil des CMS Teams.

Über BECOM und IVP
Bereits seit 1985 entwickelt und fertigt BECOM elektronische und elektromechanische Baugruppen und Geräte in den Bereichen Automotive, Automation, Industrial und Medizintechnik – von Musterbauten über Nullserien bis zur Serienproduktion. Die IVP Group Germany hat sich am Markt als global aufgestellter Generalanbieter in den Bereichen Elektronik und Elektrotechnik etabliert und hat ebenfalls eine über 20-jährige Unternehmensgeschichte vorzuweisen. Für BECOM eröffnet sich damit der Markt in China und in den USA.

www.cms-rrh.com