Home » Aktuelles » Prozessanwältin Klara Kiehl steigt zum Counsel bei Schönherr auf

Prozessanwältin Klara Kiehl steigt zum Counsel bei Schönherr auf

Klara Kiehl

Schönherr hat die Prozessanwältin und Strafrechtsexpertin Klara Kiehl (32) mit Februar 2018 zum Counsel ernannt. Kiehls Fachkompetenz liegt in der rechtlichen Beratung von Unternehmen bei strafrechtlichen Ermittlungen sowie im Compliance Management. Zudem ist sie regelmäßig für heimische und internationale Mandanten vor Zivilgerichten tätig.

Kiehl sei eine wichtige Ergänzung für das Litigation Team der Kanzlei, erklärt Schönherr-Managing Partner Michael Lagler. „Wir erkennen Marktentwicklungen schnell und passen unsere Beratungsfelder dementsprechend an. Mit Klara Kiehl fördern wir eine hochspezialisierte Expertin und talentierte Anwältin, die unsere Mandanten in den Bereichen Prozessführung rechtlich berät und unterstützt.“ so Lagler. „Sie hat sich bei uns ausgezeichnet entwickelt und wird intern wie extern für ihre kompetente Art sehr geschätzt.

Klara Kiehl hat an der Universität Wien promoviert (Mag. iur. 2006, Dr. iur. 2012) und studierte auch an der Karlsuniversität in Prag. Bevor Kiehl 2011 zu Schönherr kam, sammelte sie Erfahrung im Dispute Resolution-Team einer Wiener Kanzlei. Sie ist Mitglied der Österreichischen Vereinigung für Strafrecht und Vortragende für Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Kriminologie an der Donau-Universität Krems. Sie publiziert regelmäßig Beiträge zu strafrechtlichen Themen in renommierten Fachzeitschriften. Zuletzt hat sich Kiehl gemeinsam mit Schönherr-Partner Christoph Haid der Thematik unternehmensinterner Untersuchungen in Österreich und Zentral- und Osteuropa in der Publikation „internal investigations primer in CEE“ gewidmet.

www.schoenherr.eu
Foto: beigestellt