Home » Breaking News » Top-Platzierung im Chambers Europe Guide für bpv Hügel

Top-Platzierung im Chambers Europe Guide für bpv Hügel

Astrid Ablasser

bpv Hügel rangiert im diesjährigen Chambers Europe Guide wieder an höchster Position (Band 1) im Bereich Competition/European Law. Damit bekräftigt bpv Hügel erneut seinen Spitzenplatz in der österreichischen Kanzleilandschaft. Die renommierte Anwaltskanzlei teilt sich das Top-Ranking, in dem 16 österreichische Kanzleien gelistet sind, dieses Jahr einzig mit Schönherr.

Chambers Europe beschreibt die Arbeit von bpv Hügel als herausragendes Beispiel für die Begleitung von grenzüberschreitenden Fusionskontrollprozessen und hebt das enorme Commitment hervor, mit dem die Kanzlei rasch Resultate für ihre Klienten erzielt. Neben dem Auftritt vor europäischen Gerichten werden als besondere Stärken der prompte, pragmatische und lösungsorientierte Einsatz für Klienten und das umfassende Know-how der Partner gewürdigt. Auch die EU-Rechtspraxis, geleitet von Priv.-Doz. DDr. Schneider, wurde für die punktgenaue Beratung und das umfassende Verständnis des institutionellen
Rahmens mit der Top-Position belohnt.

Dr. Astrid Ablasser-Neuhuber, deren exzellente Expertise und rasche Auffassungsgabe bei komplexen Sachverhalten in der Bewertung hervorgehoben wird, freut sich über die Ehrung: „Das Chambers Ranking ist eines der wichtigsten der Branche. Die exzellente Bewertung zeigt, dass unsere Klienten unseren Einsatz wertschätzen, was uns wiederum weiter enorm motiviert.“

Florian Neumayr

Dr. Florian Neumayr punktet bei Klienten als schneller, wendiger Denker vor Gericht und mit seiner Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch Laien verständlich zu machen. Er ergänzt: „bpv Hügel ist seit vielen Jahren ganz vorne in den deutschsprachigen
und internationalen Rankings. Mich freut besonders diese Kontinuität, mit der unsere Arbeit Anerkennung findet.“

www.bpv-huegel.com

Fotos: beigestellt, Ablasser: copyright www.peterrigaud.com