125 Jahre Greiter Pegger Kofler & Partner mit Dr. Brigitte Bierlein

97
DieFotografen - Mag. Laura Neururer-Blum Dr. Ivo Greiter Dr. Brigitte Bierlein Dr. Birgit Streif Univ.-Prof. Dr. Franz Pegger Mag. Andrea Pegger (002)
DieFotografen – Mag. Laura Neururer-Blum Dr. Ivo Greiter Dr. Brigitte Bierlein Dr. Birgit Streif Univ.-Prof. Dr. Franz Pegger Mag. Andrea Pegger (002)

Die Innsbrucker Rechtsanwaltskanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner (GPK) beging am 6. Oktober 2022 ihr 125-jähriges Jubiläum mit rund 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Kultur im AC Marriott Hotel Innsbruck.

Den Höhepunkt bildete der Vortrag von Bundeskanzlerin a.D., Dr. Brigitte Bierlein, zum Thema „Von der Juristerei in die Politik“. Sie schilderte ihre Erfahrungen auf dem Weg von der ersten weiblichen Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes bis hin zur ersten Bundeskanzlerin Österreichs – bis dato wurde bundesweit keine andere Frau in diese Spitzenposition berufen. Mit persönlichen Einblicken führte Bierlein nicht nur informativ und kurzweilig, sondern auch unterhaltsam und humorvoll durch den besonderen Jubiläumsabend:

„Eigentlich befand ich mich damals am Ende meiner Karriere. Es war für mich eine große Überraschung, als Bundespräsident van der Bellen mich anrief und fragte. Eine der Gründe, warum ich zusagte? Ich dachte mir, wann wird das nächste Mal eine Frau gefragt?“ Wozu rät sie jungen Menschen? „Chancen, die sich anbieten, ergreifen und sich trauen, Verantwortung zu übernehmen!“

Seniorpartner Dr. Ivo Greiter, Enkel des einstigen Kanzleigründers Rechtsanwalt Dr. Josef Greiter, hat den Abend anlässlich des 125-jährigen Kanzleibestehens feierlich eröffnet und ließ das Publikum in einem kurzen Rückblick an prägenden (historischen) Ereignissen seit Kanzleigründung im Jahr 1897 teilhaben. Sein langjähriger Partner Dr. Franz Pegger würdigte ebenso in persönlichen Worten die erfolgreiche Entwicklung der Kanzlei.
Grußworte sprach Rechtsanwältin und Präsidentin der Tiroler Rechtsanwaltskammer,
Dr. Birgit Streif, die als erste Frau in dieser Position gleichfalls als repräsentatives Beispiel gelten darf.

Seit Jahresbeginn freut sich GPK über eine beachtenswerte Frauenquote von 46% auf Anwaltsebene. Die beiden jüngsten Partnerinnen Mag. Laura Neururer-Blum und Mag. Andrea Pegger, BSc. rundeten den Abend mit einem Zukunftsausblick ab. Hierbei verdeutlichten sie, wie die Kanzlei generationsübergreifend Erfahrung und Fachwissen nach innen und nach außen weitergibt, aber auch den Wachstumskurs beibehält – sowohl in räumlicher als auch in strategischer Hinsicht. Digitalisierung und internationale Netzwerke sichern Qualität und Fortschritt und stärken die Kompetenzen, um den Herausforderungen und Ansprüchen der nächsten Mandantengeneration gerecht zu werden.

Foto: beigestellt

Flower