Baker & McKenzie berät beim Verkauf von „Mona“

272
Spatz
Philipp Spatz

Führender Hersteller von Soja-Produkten wird von Hain-Celestial-Gruppe übernommen.

Ein Team unter der Leitung des Wiener Corporate-Partners Philipp Spatz beriet die bisherigen Eigentümer beim Verkauf der in Wien ansässigen Mona-Gruppe („Mona“) an die US-amerikanische Hain-Celestial-Gruppe. Mona ist ein Musterbeispiel für erfolgreiches österreichisches Unternehmertum: 2001 von österreichischen Visionären gegründet, entwickelte sich Mona mittlerweile zu einem führenden Hersteller von Getränken und Nahrungsmitteln auf Soja- und anderer pflanzlicher Basis. Mona vertreibt ihre Produkte europaweit unter den bekannten Marken „Joya“ und „Happy“.

Die Käuferin ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der NASDAQ-notierten The Hain Celestial Group Inc, einem führenden US-amerikanischen Hersteller von Bio-Produkten mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Indien. Die Transaktion wurde am 24. Juli 2015 abgeschlossen. Die Parteien haben Stillschweigen über die Höhe des Kaufpreises vereinbart.

„Ich freue mich sehr, dass wir die Gelegenheit hatten, an dieser spannenden Transaktion in einer innovativen und rasch wachsenden Industrie mitzuwirken. Zu den Herausforderungen des Mandats gehörten der enge Zeitrahmen für den Abschluss des Verkaufs sowie die Koordination unter den Verkäufern, zu denen mehrere Venture-Capital-Investoren sowie Mitglieder des derzeitigen und früheren Managements gehörten“, kommentiert Philipp Spatz. Der Corporate-Partner im Wiener Büro von Baker & McKenzie leitete das fünfköpfige Team, das den Deal begleitete.

Baker & McKenzie berät regelmäßig internationale und österreichische Mandanten bei M&A-Transaktionen. Erst unlängst vertrat ein Team unter der Leitung von Philipp Spatz die Österreichische Post AG beim Verkauf ihrer ungarischen Tochtergesellschaft Feibra Magyarország im Rahmen eines Bieterverfahrens.

Rechtlicher Berater Verkäufer: Baker & McKenzie

Federführung: Dr. Philipp Spatz (Partner, Wien, Corporate)
Weitere beteiligte Anwälte: Mag. Marc Lager (Partner, Wien, Wettbewerbsrecht), Mag. Stefan Arnold (Associate, Wien, Corporate), Mag. Armin Assadi (Konzipient, Wien, Corporate)

www.bakermckenzie.com

Foto: beigestellt

Flower