Baker McKenzie Österreich gründet KI-Desk

173
Sibau Auf, Beat König, Silvia Grohmann, Balint Ozsvar, Lukas Feiler, Markus Schwaiger, Andrea Haiden, Klara Kleglevic und Valentin Magreiter
Sibau Auf, Beat König, Silvia Grohmann, Balint Ozsvar, Lukas Feiler, Markus Schwaiger, Andrea Haiden, Klara Kleglevic und Valentin Magreiter

Baker McKenzie Österreich gründet einen praxisübergreifenden KI-Desk. Unter der Leitung von Lukas Feiler, Partner und Leiter der IPTech Praxisgruppe, wird das Team eine umfassende Beratung im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) anbieten.

Der neu etablierte KI-Desk setzt sich aus erfahrenen RechtsanwältInnen in den Bereichen IP/IT, Arbeitsrecht, Disputes, Banking & Finance sowie Corporate/M&A zusammen. Ziel dieser interdisziplinären Zusammenarbeit ist es, das Thema KI aus unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten und eine ganzheitliche Beratung für Mandanten sicherzustellen. Besonders eng wird der KI-Desk mit dem anerkannten KI-Experten und Partner Lukas Feiler arbeiten.

Lukas Feiler
Lukas Feiler

Es freut mich sehr, dass wir die Chancen und Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz nun praxisübergreifend in Angriff nehmen,“ sagt Lukas Feiler, Leiter des KI-Desks. „Es ist wichtig, weil der AI Act weitreichende Implikationen für verschiedenste Unternehmensbereiche hat. Wir analysieren diese Entwicklungen fortlaufend und beraten bereits auch aktiv zahlreiche unserer Mandanten hierbei.

Foto: beigestellt, Archiv

Flower