„Daten sind das neue Öl“ – Datenschutz in Österreich und Europa.

72
Silvia Bauer und Anna Mertinz
Silvia Bauer und Anna Mertinz

Die Datenschutzexpertinnen Dr. Anna Mertinz (KWR, Head of Employment) und Silvia C. Bauer (Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Deutschland) informierten im Rahmen des KWR-Seminars am 12.10.2016 über die Unterschiede zwischen österreichischem und deutschem Datenschutzrecht und die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Die Vortragenden schilderten Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis und gaben Tipps für dringend gebotene Datenschutz-Compliance. Auch wiesen die beiden Expertinnen auf die künftigen hohen Geldstrafen hin. „Wenn Sie denken, Compliance ist teuer, dann versuchen Sie mal Non-Compliance“ warnt die Datenschutzrechtlerin Silvia Bauer. Besonders in Österreich sei es wichtig, den in Deutschland schon üblichen Datenschutzbeauftragten künftig zu bestellen, damit eine unabhängige Stelle die Umsetzung von Datenschutz im Unternehmen kontrolliert und sicherstellt.

„Man kann nicht nicht Daten verwenden. Datenschutz-Compliance ist für jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe und Tätigkeit, ein Muss“, so die KWR-Datenschutzexpertin Anna Mertinz.

Im Anschluss an das Seminar diskutierten die rund 30 Teilnehmer rechtliche, politische und praktische Aspekte der neuen Entwicklungen im Datenschutz bei einem Empfang in der Kanzlei.

www.kwr.at

Foto: beigestellt