Erfolgreiche Rückkehr nach Corona-Pause: ReTurn-Breakfast mit Jaufer Rechtsanwälte

164
Alexander Painsi und Clemens Jaufer

Am 16. September starteten Jaufer Rechtsanwälte gemeinsam mit „ReTurn – das Forum für Restrukturierung und Turnaround Management“ – nach 6-monatiger Pause Corona-bedingt im kleinen Rahmen – mit einem informativen „Return-Breakfast“ in Wien in den Herbst.

Rund 30 TeilnehmerInnen folgten dem Vortrag zum Thema „Cash-Pooling – zwischen Kapitalerhaltung und Kapitalaufbringung“. In den kommenden Wochen wird es dazu auch ReTurn-Breakfasts in Linz und Klagenfurt geben.

Dr. Clemens Jaufer, Partner und Kanzleigründer, sprach gemeinsam mit Mag. Alexander Painsi im Schwarzen Kameel über den rechtlich komplexen Rahmen für Cash-Pooling als Cash-Management-Instrument für Konzerne und die neue Rechtsprechung zu diesem Thema.

„Der OGH hat kürzlich erstmals die Zulässigkeit eines grenzüberschreitenden Cash-Pooling-Systems behandelt. Das Return-Breakfast bot den idealen Rahmen, die Bedeutung dieser Entscheidung für die Praxis zu diskutieren. Cash-Pooling ist ein wesentliches Element der Konzernfinanzierung und unterliegt in Österreich einem sehr komplexen und engen rechtlichen Rahmen“, so Clemens Jaufer.

www.jaufer.com

Foto: beigestellt

Flower