Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte sind Intellectual Property Law Firm of the Year – Central Europe

91

Als einzige österreichische Kanzlei wurde Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte vom britischen ACQ Magazine im Zuge der jährlichen Verleihung der Global Awards ausgezeichnet.

Seit mittlerweile 7 Jahren werden die prestigeträchtigen ACQ Global Awards an die weltbesten Kanzleien und Beratungsunternehmen in verschiedenen Bereichen vergeben. Die Gewinner werden dabei von den Lesern des Magazins nominiert und anschließend von einer Experten-Jury ausgewählt. Das IP-Team von Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte berät regelmäßig nationale und internationale Unternehmen zu allen Fragen des Immaterialgüterrechts, vom Marken- und Urheberschutz über Patentverfahren bis zur Bekämpfung von Produktpiraterie. Der Schutz der Mandanten vor unlauteren Wettbewerbspraktiken zählt ebenfalls zu den Kerntätigkeiten.

Diese Auszeichnung macht uns insofern besonders stolz, als sie die herausragende Kompetenz unseres Teams auch über die Grenzen Österreichs hinaus widerspiegelt. Wir betreuen seit Jahren zahlreiche internationale Mandanten in den Bereichen Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, insbesondere im Patent- und Markenrecht, und dieser Preis zeigt uns einmal mehr, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind„, freut sich Constantin Kletzer, Leiter des Bereiches Intellectual Property bei Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte.

ACQ Magazine ist eines der führenden englischen Monats-Magazine im Bereich Recht mit einer internationalen Leserschaft und über 31.000 Abonnenten. Der Fokus der Berichterstattung liegt auf einem Marktüberblick über die großen Deals und internationalen Transaktionen rund um den Globus.

www.fplp.at

Foto: beigestellt, Montage

Flower