fwp Rechtsanwälte beraten den Verkauf der Benda-Lutz Werke GmbH

208

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) hat den Verkauf sämtlicher Anteile an der niederösterreichischen Benda-Lutz Werke GmbH, einem führenden Unternehmen im Bereich der Pigmentherstellung, rechtlich begleitet.

Der Verkauf der 102-jährigen Benda-Lutz Werke GmbH, einer führenden Herstellerin von metallischen Effektpigmenten mit Produktionsstätten in Österreich, Polen, Russland und den USA, erfolgte an Sun Chemical Group Coöperatief U.A. (Holland), Mitglied der japanischen DIC Gruppe. Die Durchführung der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt einzelner Bedingungen und wird voraussichtlich in den nächsten Wochen erfolgen.

fwp beriet die Eigentümer von Benda-Lutz bei dieser grenzüberschreitenden Transaktion. Der Verkauf der Anteile war sehr komplex und erforderte eine dementsprechend qualitativ hochstehende Beratung. Im Rahmen der Verkaufstransaktion wurde der gesamte operative Betrieb der Benda-Lutz Werke GmbH ausgegliedert. fwp hat auch die Abspaltung strukturiert und implementiert.

fwp Partner Paul Luiki leitete mit Rechtsanwältin Maria Thierrichter und seinem M&A Team den Verkaufsprozess. „Diese Transaktion zeigt, dass das M&A Umfeld für erfolgreiche Unternehmen mit interessanten Produkten derzeit durchaus interessante Möglichkeiten und Chancen bietet“, so Paul Luiki.

www.fwp.at

Foto: beigestellt

Flower