Kapitalmarktrechtsexpertin Marika Lomashvili ist Rechtsanwältin bei CMS

234

Marika Lomashvili (28) verstärkt ab sofort das Kapitalmarktrechtsteam der internationalen Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz als Rechtsanwältin. Die russisch sprechende Juristin ist auf die Bereiche Banken- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Private Equity spezialisiert.

In Mindestzeit absolvierte Marika Lomashvili ihr rechtswissenschaftliches Studium in Wien. Die gebürtige Georgierin setzte ihr Sprachtalent schon während ihres Studiums als Dolmetscherin für Russisch ein. Marika Lomashvili ist nunmehr allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscherin für die russische Sprache und spricht zudem fließend Deutsch, Englisch und Georgisch. Nach Absolvierung des Gerichtsjahrs in Wien war sie bei einer renommierten Wiener Anwaltskanzlei tätig, bevor sie 2007 zu CMS Reich-Rohrwig Hainz wechselte.

Anfangs als Rechtsanwaltsanwärterin, nun als eingetragene Rechtsanwältin verstärkt Marika Lomashvili das Banken- und Kapitalmarktrechts-Team der internationalen Anwaltssozietät schon seit über drei Jahren. Ihren Fokus legt Sie hierbei auf die Beratung vor allem russischer und in Russland tätiger Unternehmen bei Fragen im Bereich Banken- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Private Equity.
Ihr kulturelles Wissen kommt ihren Klienten besonders im Umgang mit Behörden der verschiedenen GUS-Staaten zugute.

Mit Marika Lomashvili in Wien und CMS Russia in Moskau bieten wir unseren in GUS-Ländern tätigen oder von dort stammenden Klienten einen Pool von über 100 Spezialisten, die sowohl die fachlichen als auch die interkulturellen Ansprüche unserer Mandanten erfüllen“, so Martin Zuffer, Partner von CMS Reich-Rohrwig Hainz und Leiter des Banken-und Kapitalmarktrechtsteams.

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt

Flower