PHH Rechtsanwälte und epmedia Werbeagentur luden zum Immotalk

512
Georg Zeitler (pc-web), Gerhard Rodler(Immobilienmagazin), Julia Peier (PHH Rechtsanwälte), Karin Bruchbacher (PHH Rechtsanwälte), Iris Einwaller (epmedia), Maximilian Nimmervoll (Share Lock)

Datenschutz – Nie ist ein Mensch so gläsern wie beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung.

Egal ob Makler, Hausverwalter, Bauträger oder Projektentwickler. Sie alle verwalten großen Mengen an Daten. Mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung kommen zahlreiche Neuerungen auf die Branche zu. PHH Rechtsanwälte und die auf die Immobilienbranche spezialisierte epmedia Werbeagentur informierten beim Immotalk im exklusiven Rahmen rund 100 Gäste aus der Branche.

„Gerade auch die Immobilienbranche muss sich damit auseinandersetzen, wie und welche Daten von Käufern und Verkäufern verarbeitet und vor allem gespeichert werden?“, weiß PHH Rechtsanwälte Datenschutzexpertin Karin Bruchbacher. Gemeinsam mit Georg Zeitler von PC Web diskutierte sie über die Anforderungen an die Branche und möglichen internen Richtlinien beim künftigen Umgang mit Daten. Denn ab 25. Mai 2018 müssen Unternehmen bei Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung mit empfindlichen Strafen bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltwei-ten Vorjahresumsatzes rechnen. Das macht das Thema brisant. Rund 100 Gäste informierten sich und diskutierten mit beim Immotalk. Mit dabei waren unter anderem Anton Bondi di Antoni (Bondi Consult), Gerhard Hudej (Hudej Zinshausmakler GmbH), Christian Kerth (STRABAG Real Estate GmbH), Martin Müller (JP Immobilienmakler GmbH), Elisabeth Rohr (Elisabeth Rohr Real Estate e.U.) und Jenni Wenkel (Erste Group Bank AG).

„Das große Interesse an der Veranstaltung hat uns gezeigt, wie wichtig das Thema auch für die Im-mobilienwelt ist. Uns als Kanzlei ist es ein besonderes Anliegen, unseren Kunden ein umfassendes Service zu bieten. Dazu gehört auch, unsere Kunden laufend über gesetzliche Neuerungen zu informieren“, so Julia Peier, Partnerin und Immobilienrechtsexpertin bei PHH Rechtsanwälte. Iris Einwaller, Geschäftsführerin der epmedia Werbeagentur und des Immobilien Magazin Verlag ergänzt: „Auch wir als Agentur müssen uns für unsere Kunden mit der neuen Datenschutzverordnung genauestens auseinandersetzen. Wir sehen es als unsere Pflicht, unsere Kunden über die möglichen Risiken im Datenschutzbereich aufzuklären – das fängt schon beim normalen Newsletterversand an. Wir hoffen daher, dass die Veranstaltung unseren Kunden etwas Licht ins Dunkel bringen konnte.“

Grün, gelb oder rot?
„Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass viele Unternehmen in einzelnen Bereichen schon gut aufgestellt sind, in anderen aber noch massiver Handlungsbedarf besteht. Wer seine Sicherheitslücken kennt, kann diese gezielt schließen, ohne pauschal das Rad neu zu erfinden“, sagt Bruchbacher. PHH Rechtsanwälte hat daher gemeinsam mit dem IT Entwickler Share Lock einen DSGVO Online CheckUp entwickelt. Mit dem online CheckUp kann der datenschutzrechtliche Ist-Stand erfasst und ausgewertet werden. Ein Ampelsystem zeigt auf, wo das Unternehmen steht und wo es Handlungs-bedarf gibt. PHH Rechtsanwälte und Share Lock analysieren die Ergebnisse im Detail und geben gezielt Handlungsempfehlungen ab.

Informationen zum Online CheckUp gibt es bei PHH Rechtsanwälte. Das PHH Datenschutzteam besteht aus PHH Partner Mathias Preuschl sowie der Rechtsanwältin und Datenschutzbeauftragten Karin Bruchbacher.

www.phh.at

Foto: beigestellt

Flower