Schönherr berät CRH beim Verkauf des europäischen Vertriebsgeschäfts an Blackstone

608
Christian Herbst

Schönherr berät CRH plc zu den österreichischen Aspekten des Verkaufs des europäischen Vertriebsgeschäfts an Fonds des Finanzinvestors Blackstone.

Die Transaktion wurde am 16. Juli 2019 unterfertigt und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Der verkaufte Bereich liefert Baustoffe an Profikunden und Heimwerker unter verschiedenen lokalen und überregionalen Marken in Westeuropa und wird in der Transaktion mit EUR 1,6 Milliarden einschließlich Nettoverbindlichkeiten (Enterprise Value) bewertet.

Lead Counsel der Transaktion ist Slaughter & May. Schönherr hat zum österreichischen Teil der Transaktion einschließlich Vendors Due Diligence und Vertragsdokumentation beraten.

CRH ist ein weltweit tätiger Baustoffkonzern mit circa 85.000 Mitarbeitern an rund 3.600 Standorten in 32 Ländern. 2017 betrug der Umsatz circa EUR 27 Mrd. CRH trennt sich von seinem gesamten General Builders Merchants-Geschäft in Europa.

Blackstone ist eine der weltweit führenden Investment Firms mit einem Gesamtanlagevermögen von USD 512 Milliarden. Bereiche, auf die sich Blackstone spezialisiert sind Private Equity, Immobilien, öffentliche Schulden und Eigenkapital, Kredite ohne Investment-Grade-Rating und Sekundärfonds.

Das Schönherr-Team bestand aus Christian Herbst (Partner, Corporate/M&A) und Maximilian Lang (Counsel, Corporate/M&A) sowie Michael Woller (Partner, IP), Constantin Benes (Rechtsanwalt, Real Estate), Teresa Waidmann (Rechtsanwältin, Labour & Employment), Marco Thorbauer (Rechtsanwalt, Tax), Maximilian Nutz (Associate, Corporate/M&A) und Nina Zafoschnig (Associate, Regulatory).

Die besten Anwälte finden im:  best lawyers directory

Foto von Dr. Christian HERBST , LL.M

Dr. Christian HERBST , LL.M

Schönherr Rechtsanwälte GmbH
Anschrift geschäftl. Schottenring 19 Wien 1010 Telefon geschäftl.: +43 1 534 37 50129Webseite: http://www.schoenherr.eu/people/christian-herbst-1/
Flower