Schönherr berät deutschen Fondsmanager bei zwei Immobilientransaktionen in Graz

370
Arabella Eichinger

Schönherr hat die Hamburger Fondsmanagementgesellschaft Union Investment Real Estate („Union Investment“) dieses Jahr bei zwei Immobilienankäufen in Graz beraten: beim Erwerb des Max Tower im Stadtteil Gries (auch bekannt als „Gürtelturm“) und beim Kauf des Styria Center um über EUR 40 Millionen, einer gemischt-genutzten Immobilie mit Wohn-, Büro- und Gewerbeeinheiten im Stadtzentrum. Beide Immobilienakquisitionen erfolgen für den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Immofonds 1, der ausschließlich in Österreich vertrieben wird.

„Die Zukäufe von Union Investment sind ein gutes Beispiel dafür, was sich allgemein am Markt beobachten lässt: Institutionelle Fonds aus Deutschland zeigen vermehrt Interesse an Immobilieninvestments in den österreichischen Landeshauptstädten Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck.“, erklärt Counsel und Immobilienrechts-Expertin Arabella Eichinger, die Union Investment bei beiden Zukäufen in Graz federführend beraten hat.

Schönherr hat Union Investment bei den Akquisitionen bei allen immobilienrechtlichen Fragen beraten, sowie in den Bereichen Gesellschafts-, Kartell-, Arbeits-, Versicherungs-, öffentliches Wirtschaftsrecht und Geistiges Eigentum.

Union Investment ist ein Fondsanbieter aus Deutschland, der weltweit in Immobilien investiert. Im Herbst 2017 hat das Unternehmen in der steirischen Landeshauptstadt außerdem die Mikro-Apartmentanlage „Milestone Graz“ für Studenten für ihren neuen Immobilien-Spezialfonds Urban Living Nr. 1 erworben. Mit den zwei jüngsten Immobilienankäufen verfügt Union Investment in Graz über einen Immobilienbestand mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 110 Millionen.

Das Styria Center verfügt über rund 15.000 m² Mietfläche und befindet sich in der Grazer Innenstadt. Verkäufer ist ein Konsortium aus drei privaten Eigentümern. Der wirtschaftliche Übergang des Styria Center wird für Herbst 2018 erwartet.

Der Max Tower befand sich im Besitz des Unternehmers und Ex-Politikers Harald Fischl und ist als markanter Bau am Gürtelturmplatz bekannt. Hauptmieter des Gebäudes sind unter anderem die Stadt Graz und der Versicherer Helvetia. Das Bürogebäude verfügt über rund 6.200 m² Mietfläche und 108 Parkplätze.

Das Schönherr-Team, das Arabella Eichinger bei der Beratung bei beiden Immobilienankäufen unterstützt hat, bestand aus Spezialisten verschiedener Rechtsbereiche: Benjamin Schlatter (Rechtsanwaltsanwärter; Regulatory), Teresa Waidmann (Rechtsanwaltsanwärterin; Labour & Employment), Marko Vladic (Rechtsanwaltsanwärter; Real Estate & Construction), Dominik Hofmarcher (Anwalt; IP, IT & Life Sciences), Christoph Tittes (Rechtsanwaltsanwärter; Real Estate & Construction), Franz Urlesberger (Partner; EU & Competition), Elisabeth Kirrer (Anwältin; Corporate/M&A) und Daniel Höhnl (Rechtsanwaltsanwärter; Insurance).

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt

Flower