Schönherr wird als „Österreichische Kanzlei des Jahres“ und für den „Europäischen Restrukturierungsdeal des Jahres“ ausgezeichnet

192
Sascha Hödl, Wolfgang Höller (v.l.n.r.)

Schönherr wurde vom renommierten juristischen Fachpublikation International Financial Law Review („IFLR“) zur „Österreichischen Kanzlei des Jahres“ gekürt.

Außerdem hat die Kanzlei für ihre führende Beratungsrolle im Zusammenhang mit der Restrukturierung der landesbehafteten HETA-Verbindlichkeiten die Auszeichnung „Europäischer Restrukturierungsdeal des Jahres“ erhalten. Die Schönherr-Partner Sascha Hödl und Wolfgang Höller haben bei der gestrigen „IFLR European Awards“-Zeremonie in London die Preise im Namen der Kanzlei entgegengenommen. Die beiden Partner führten das Team aus Transaktions-, Bank-, Kapitalmarkt- und Insolvenzrechtsspezialisten, das wesentlich zum Erfolg der Transaktion beitrug.

„Seit dem Ausbruch der Finanzkrise gelten wir als eine der ersten Adressen für innovative Restrukturierungen von Problembanken und herausfordernde Bankverkäufe.“ erklärt Schönherr Corporate/M&A Partner Sascha Hödl. „Die innovative Restrukturierung der durch das Land Kärnten garantierten HETA-Schuldtitel im letzten Jahr ist ein weiterer Meilenstein unseres erfolgreichen Engagements bei Abwicklung der HETA“, ergänzt Schönherr Restrukturierungspartner Wolfgang Höller. „Dass wir heuer gleich zwei der begehrten IFLR-Awards erhalten haben, würdigt eindrucksvoll die Fähigkeit unserer Anwälte auch in herausfordernden Fällen innovative Lösungen zu finden und damit neue Maßstäbe zu setzen“, hält Schönherr Managing Partner Michael Lagler fest.

Die European Awards werden von IFLR an nationale und internationale Kanzleien für deren Arbeit in Europa für herausragende Leistungen im Banken- und Finanzdienstleistungssektor vergeben. Der „European Restructuring Deal Award“ prämiert die europaweit bemerkenswerteste Restrukturierungstransaktion des letzten Jahres, während mit der Auszeichnung „Law Firm of the Year“ für jedes Land in Europa eine Kanzlei zur besten Kanzlei des Jahres gekürt wird.

IFLR zählt zu den führenden juristischen Publikationen im finanzrechtlichen Bereich. Seit 35 Jahren berichtet IFLR über Transaktionen und Neuerungen am juristischen Markt. Die weltweiten Vergleiche von Kanzleien und Transaktionen sind für viele Unternehmensjuristen und Anwälte eine wichtige Informationsquelle bei der Auswahl ihrer Rechtsberater geworden.

www.sch0enherr.eu
Photocredits: IFLR

Flower