Herbst Kinsky berät Langzeitmandantin Themis im Zuge eines EUR 40 Mio Series D Investments

245
Florian Steinhart
Florian Steinhart

Herbst Kinsky hat Themis Bioscience GmbH im Zuge einer Series D Finanzierungsrunde in Höhe von EUR 40 Mio beraten. Mit dabei sind die Neuinvestoren Farallon Capital (USA), Adjuvant Capital (USA), Hadean Ventures (SWE/NOR) und Merck Sharp & Dohme (USA) sowie die bestehenden Investoren Global Health Investment Fund (USA), Omnes Capital (FRA), Ventech (FRA), Wellington Partners (DE) und der aws Gründerfonds (AT).

Mit den Mitteln aus der Series D Finanzierung sollen der Markteintritt des führenden Impfstoffkandidaten gegen das Chikungunya-Virus finanziert und ein neuer Impfstoff für Infektionskrankheiten und Indikationen in der Onkologie entwickelt werden.

„Es freut uns, dass sich der von Themis eingeschlagene Erfolgskurs fortsetzt. Das  Interesse von solch renommierten internationalen Investoren bestätigt auch einmal mehr die Attraktivität des österreichischen VC-Standortes. Die Größenordnung dieser Finanzierungsrunde ist im österreichischen Vergleich jedenfalls außergewöhnlich“ so Florian Steinhart, Partner bei Herbst Kinsky.

Das Team von Herbst Kinsky wurde bei dieser Transaktion von Florian Steinhart (VC, Corporate) geleitet. Weitere Mitglieder des Transaktionsteams waren Magdalena Wagner (VC, Corporate) und Alexander Höller (IP).

www.herbstkinsky.at

Foto: beigestellt