Home » Aktuelles » PHH Rechtsanwälte verstärkt Sportberatung mit Daniel Weisz

PHH Rechtsanwälte verstärkt Sportberatung mit Daniel Weisz

Daniel Weisz

PHH Rechtsanwälte setzt einen Fokus auf die Beratung im Sportmanagement und holt Daniel Weisz (28) ins neu formierte Sportrechts-Team. Daniel Weisz, der selbst viele Jahre aktiv als Fußballspieler war, ist auf Sportrecht spezialisiert und wird gemeinsam mit PHH Managing Partner Stefan Prochaska den Bereich der Vereins- und Sportlerberatung auf- und ausbauen.

Daniel Weisz war selbst jahrelang aktiver Fußballspieler, unter anderem in der Regionalliga Ost. Dass er nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien bei PHH Rechtsanwälte die Chance bekam, seine Leidenschaft für Sport und speziell Fußball in die Beratung einzubringen, freut ihn: „Fußball ist ein Geschäft, bei dem Vereine und Sportler oft vor juristisch und strategisch herausfordernden Fragen stehen. Hier kann ich mein Know-how perfekt einbringen.“ Managing Partner Stefan Prochaska betont: „Ich freue mich, dass wir mit Daniel Weisz einen absoluten Profi gewinnen konnten. Mit unserer Expertise im Sportrecht, Sportmanagement und Transferverhandlungen betreuen wir Sportler professionell bei der Karriereplanung und in allen juristischen Bereichen.“

PHH Rechtsanwälte berät dabei unter anderem bei der Vermittlung an Vereine, bei Transferverhandlungen, Arbeitsverträgen, Ablösen, Sponsoringverträgen, Streitpunkten zwischen Sportlern und Vereinen bis hin zur Beratung in Finanzsachen. Zudem ist die Wiener Anwaltskanzlei ab sofort Haupt- und Trikotsponsor des Döblinger Traditionsvereins Fortuna05, der 1905 als eines der ältesten Wiener Fußballvereine gegründet wurde. PHH Rechtsanwälte setzt damit ein Statement für die Sportförderung und wird sich auch in der Nachwuchsarbeit der Fortuna05 engagieren. Der Klubname wird ab sofort in PHH Fortuna05 unbenannt.

www.phh.at
Foto: beigestellt