Schönherr berät coeo Inkasso beim Erwerb von KNP Financial Services

210
Florian Kusznier
Florian Kusznier

Schönherr hat coeo Inkasso GmbH („coeo Inkasso“), ein Portfoliounternehmen von Waterland Private Equity, beim Erwerb von 100 % der Anteile an KNP Financial Services GmbH („KNP“) von den Gründern Anton Moser und Wolfgang Hetlinger beraten.

Die Vertragsunterfertigung erfolgte am 17. Juni 2019, der Vollzug der Transaktion unterliegt noch den üblichen Bedingungen, einschließlich der Freigabe durch die österreichischen Wettbewerbsbehörden.

KNP wurde 2011 gegründet und steht für ein modernes und innovatives Forderungsmanagement, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Liquidität seiner Auftraggeber zu verbessern. KNP beschäftigt derzeit 30 Mitarbeiter mit Firmensitz in Wien und übernimmt jährlich über 100.000 neue Forderungsakten.

coeo Inkasso wurde 2010 gegründet und hat seinen Firmensitz heute in Dormagen. Das Unternehmen bietet Treuhandinkasso, Forderungskauf und Bonitätsauskünfte in den Bereichen E-Commerce, Handel, Telekommunikation und Energie. 2,011 übernahm es den Geschäftsbetrieb des Forderungsdienstleisters Forum Inkasso GmbH. 2012 folgte die Akquisition des Geschäftsbetriebs der acoreus Collection Services GmbH. Mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aktuell bei coeo Inkasso beschäftigt, der Dienstleister übernimmt jährlich über 1.200.000 neue Forderungen.

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumsziele unterstützt. Mit substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch als auch durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Polen, Großbritannien, Dänemark und der Schweiz. Aktuell werden sechs Milliarden Euro an Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Das Schoenherr-Team wurde von Florian Kusznier (Partner, Corporate / M&A) geleitet und bestand weiters aus Gregor Petric (Rechtsanwalt, Corporate / M&A), Maximilian Nutz (Associate, Corporate / M&A), Teresa Waidmann (Rechtsanwältin, Arbeitsrecht), Martin Brandauer (Rechtsanwaltsanwärter, Arbeitsrecht), Ursula Rath (Partner, Banking, Finance & Capital Markets), Matthias Pressler (Rechtsanwalt, Banking, Finance & Capital Markets), Michael Schmiedinger (Rechtsanwaltsanwärter, Banking, Finance & Capital Markets), Günther Leissler (Partner, Regulatory) und Nicolaus Neumann (Rechtsanwaltsanwärter, Regulatory). Hanno Wollmann (Partner, EU & Competition) und Stefanie Stegbauer (Counsel, EU & Competition) zeichnen für die Fusionskontrolle verantwortlich.

Die besten Anwälte finden im:  best lawyers directory

Foto von Dr. Mag. Florian KUSZNIER , LL.M

Dr. Mag. Florian KUSZNIER , LL.M

Schönherr Rechtsanwälte GmbH
Anschrift geschäftl. Schottenring 19 Wien 1010 ÖsterreichTelefon geschäftl.: +43 1 534 37 50269Webseite: http://www.schoenherr.eu/people/florian-kusznier/