Buchpräsentation „Praxishandbuch Börserecht“

442
Müller, Johannes Zollner, Gernot Wilfing, Martin Wenzl, Kornherr
Katharina Müller, Johannes Zollner, Gernot Wilfing, Martin Wenzl, Klaus Kornherr

Anlässlich des aktuell erschienenen Fachbuches „Praxishandbuch Börserecht“ lud der Autor Mag. Gernot Wilfling gemeinsam mit dem Linde Verlag am 30. November 2016 in die Kanzleiräumlichkeiten der Wirtschaftskanzlei Müller Partner Rechtsanwälte.

Der Autor präsentierte vor mehr als 60 Gästen aus börsenotierten Unternehmen, Banken, Versicherungen und beratenden Berufen Entstehungsgeschichte, Inhalt und Nutzen seines Werks. Im Anschluss referierte Univ.-Prof. Mag. Dr. iur. Johannes Zollner (Vize-Dekan und Leiter des Instituts für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Karl-Franzens-Universität Graz) zum höchst praxisrelvanten börserechtlichen Thema „Ad hoc-Pflicht bei gestreckten Sachverhalten“. Abgerundet wurde der offizielle Teil des Abends durch die Ausführungen zum aktuellen Börseumfeld von Mag. Martin Wenzl, MBA (Head of Market- & Product Development, Listing der Wiener Börse AG).

Der anschließende rege Erfahrungsaustausch mit dem Fachpublikum zeigte einmal mehr, welch große Aufmerksamkeit dieser Rechtsbereich, der in den letzten Jahren wie kaum ein anderer von inhaltlichen Änderungen und enorm verschärften Sanktionen geprägt war, derzeit genießt.

Gernot Wilfling: „Ich freue mich sehr über das große Interesse am Praxishandbuch Börserecht. Es bestätigt das Bedürfnis nach aktueller Literatur zu Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung. Dass zu einer traditionell von zahlreichen Terminen geprägten Jahreszeit derart viele hochrangige Gäste unserer Einladung gefolgt sind, ist eine besondere Ehre.“

„Praxishandbuch Börserecht“ ist am 28. November 2016 im Linde Verlag erschienen. Mehr Informationen zum Buch unter www.lindeverlag.at sowie dem angeschlossenen Pressetext zum Buch.

www.mplaw.at

Foto: beigestellt

Flower