CMS auf Platz 1 bei Anzahl der betreuten M&A-Transaktionen

597

Auch in diesem Jahr behauptet CMS seine Spitzenposition im M&A-Bereich. Gleich zwei Mal platziert Bloomberg CMS auf Platz 1 der M&A-Ranglisten: So führt CMS sowohl im Ranking in Europa als auch in CEE bei Anzahl der beratenen Transaktionen im Jahr 2010. Acquisitions Monthly kürt CMS erneut zum Mid-Market Legal Advisors of the Year.

Insgesamt 245 Deals europaweit und 34 in CEE betreute CMS laut den M&A Legal Advisory League Tables von Bloomberg im vergangenen Jahr. Damit hat CMS in beiden Regionen bei der Anzahl der M&A-Transaktionen Platz 1 erreicht. Die Spitzenposition von CMS im M&A-Bereich spiegelt sich auch in der Auszeichnung als Mid-Market Legal Advisors of the Year 2011 wieder, zu dem CMS von Acquisitions Monthly, dem führenden Journal zu M&A aus dem Hause Reuters Professional Publishing, ernannt wurde.

Peter Huber, Managing Partner und Leiter des M&A-Bereiches von CMS Reich-Rohrwig Hainz in Wien, sieht auch deshalb zuversichtlich in die Zukunft: “Dieses äußerst erfreuliche Ergebnis bestätigt unsere Strategie. Auch in dem herausfordernden Marktumfeld von 2010 konnten wir durch unsere Kombination von internationaler Transaktionsexpertise und profundem lokalen Know-how überzeugen. Wir sind bereits gut ins neue Jahr gestartet und erwarten für 2011 ein noch höheres Aktivitätsniveau am M&A-Markt. CMS ist mit 2.800 Juristen an 53 Standorten die größte Rechtsberatungsorganisation Europas. Mit der Eröffnung eines Büros in Luxemburg konnten wir unsere Marktabdeckung nochmals erweitern.“

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt

Flower