Corona-Krise als Haftungsfalle: Unternehmenssteuertag mit Jaufer Rechtsanwälte

32
Mario Leistentritt

Am 10. September fand der traditionelle Unternehmenssteuertag des Instituts für Finanzmanagement der Universität Klagenfurt statt.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Krise und Krisenbewältigung in Steuer- und Bilanzrecht“.

Bei der unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen abgehaltenen Fachtagung standen die Vorträge von Jaufer Rechtsanwälte Partner Dr. Mario Leistentritt, Univ.-Prof. Sabine Kanduth-Kristen, RA Dr. Clemens Richter und der BDO Wien ganz im Zeichen der Auswirkungen der Corona-Krise auf Haftungsrisiken, Insolvenzantrags- und Bilanzierungspflichten und Unternehmensplanung. Dr. Mario Leistentritt sprach über die Haftung von Geschäftsführern für Steuerschulden im Allgemeinen und im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Besonderen.

„Durch die derzeit gewährten Steuerstundungen werden Abgaben nicht bezahlt, die sonstigen laufenden Kosten eines Unternehmens aber sehr wohl. Faktisch kommt es so zu einer Benachteiligung der Finanz, was wiederum eine Haftung des Geschäftsführers begründen kann. Sollte letztlich die Gesellschaft krisenbedingt insolvent werden, bleibt die Verantwortung des Geschäftsführers für die offene Steuer, sofern der Gesetzgeber hier nicht noch auf die besondere Situation reagiert“, so Leistentritt.

www.jaufer.com

Foto: beigestellt

Flower