Eisenberger & Herzog berät Immofinanz beim Einzelhandelsportofolio-Verkauf in Moskau an die russische Fort Group

274
Dr. Alric A. Ofenheimer

Die Immofinanz AG hat ihr Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in Moskau nach einem mehrstufigen strukturieren Bieterprozess in einem Share Deal verkauft, und zwar an die russische Fort Group, einem zentralen Player am St. Petersburger Einzelhandelsimmobilienmarkt, der mit dieser Akquisition nach Moskau expandiert. Der Kaufvertrag wurde bereits im November unterzeichnet, das Closing hat Anfang Dezember stattgefunden.

Der Deal ist einer der größten Immobilientransaktionen des Jahres mit einem Kaufpreis von umgerechnet bis zu rund 901 Mio. Euro für das Bruttovermögen, das entspricht einem Kaufpreis für das Reinvermögen von bis zu 226 Mio. Euro.

Eisenberger & Herzog hat unter Projektleitung von Partner Dr. Alric A. Ofenheimer gemeinsam mit Linklaters Moskau die gesamte Transaktion federführend begleitet.

Berater Immofinanz
Eisenberger & Herzog:
Corporate / Real Estate: Alric A. Ofenheimer (Team-Leader, Partner), Clemens Lanschützer (Partner), Christopher Engel (Senior Associate), Krzysztof Nowak (Associate), Ladislav Bulajcsik (Associate), Adela Ibrakovic (Associate)
Finance: Marcus Benes (Partner), Laurenz Liedermann (Senior Associate), Karoline Hofmann (Associate)
Regulatory: Ulrike Sehrschön (Partner)
Antitrust: Dieter Thalhammer (Partner), Judith Feldner (Partner), Lukas Cavada (Associate)

Linklaters Moskau:
Corporate/M&A: Lev Loukhton (Team Leader, Partner), Adam Rogowski (Managing Associate), Joshua Swerner (Associate), Robin Burkill (Associate)
Real Estate/Finance: Xavier Hunter (Partner), Anna Saenko (Managing Associate), Alina Reznichenko (Associate), Nikolay Altukhov (Associate)
Antitrust: Evgeniya Rakhmanina (Head of Moscow Antitrust)

Auf der Käuferseite hat Doralt Seist Csoklich mit Dr. Wilfried Seist und Dr. Christoph Diregger beraten.

www.ehlaw.at

Foto: beigestellt

Flower