Eversheds berät DS Smith Plc bei 1,7 Mrd. Euro Transaktion

103

Die Anwaltsgruppe Eversheds hat die britische DS Smith Plc bei der Übernahme der SCA Packaging vom internationalen SCA Konzern, eines der größten europäischen holz- und zellstoffverarbeitenden Unternehmen, arbeitsrechtlich beraten. Der Kaufpreis beläuft sich auf 1,7 Mrd. Euro.

Der an der Londoner Börse notierte DS Smith Plc (FTSE-250) ist ein international führender Produzent von Recycling-Verpackungen für Konsumgüter. Im Jahr 2010 beschäftigte das Unternehmen rund 12.000 Mitarbeiter und erzielte weltweit einen Nettoumsatz von ca. 2,5 Mrd. Euro.

In Österreich wurde die Transaktion von Mag. Silva Palzer, Partnerin bei Eversheds in Wien, und ihrem Team arbeitsrechtlich begleitet. „Mit der Übernahme von SCA Packaging strebt DS Smith Plc die europäische Marktführerschaft bei Recycling-Verpackungen im Konsum-güterbereich an. Wir freuen uns, DS Smith Plc bei diesem wichtigen strategischen Schritt unterstützen zu können.“, so Silva Palzer.

Eversheds International zählt weltweit zu den größten Anwaltsgruppen und wird in Österreich exklusiv durch Stolitzka & Partner Rechtsanwälte OG vertreten. Unter der Marke „Eversheds“ sind rund 4.500 Experten, davon 3.100 Juristen in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Afrika tätig. Die Anwaltsgruppe bietet ihre Beratungsleistung in 45 Büros nationalen und internationalen Unternehmen des privaten und öffentlichen Sektors sowie Finanzinstituten an.

www.eversheds.at

Foto: Silva Palzer, beigestellt

Flower