Herbst Kinsky berät APEIRON Biologics

124
Philipp Kinsky
Philipp Kinsky

Herbst Kinsky berät das Wiener Biotechunternehmen APEIRON Biologics AG bei der Bezugsrechtskapitalerhöhung mit Privatplatzierung in Höhe von EUR 11,9 Mio, mit der Vienna Insurance Group mit rund EUR 7 Mio als Leadinvestor der Finanzierungsrunde.

Die Mittel der bislang größten Finanzierungsrunde der Geschichte des Unternehmens sollen für die Weiterentwicklung des Arzneimittelkandidaten APN01 zur Behandlung von COVID-19 Erkrankungen und weiteren laufenden Projekten in der Immunonkologie verwendet werden.

Seit Gründung von Herbst Kinsky vor 15 Jahren zählen Biotechunternehmen wie APEIRON zu unseren wichtigsten Mandanten. Nicht nur das international hohe Ansehen der österreichischen Biotechszene ist für uns besonders erfreulich, sondern auch die Tatsache, dass es an diesem Standort möglich ist, Forschung zu betreiben, die das Potenzial hat, bei der Bewältigung der COVID-19 Krise maßgeblich zu sein„, so Philipp Kinsky, Partner bei Herbst Kinsky.

Das Team von Herbst Kinsky, das die Kapitalerhöhung federführend begleitete, besteht aus Philipp Kinsky und Georg Durstberger.
www.herbstkinsky.at
Foto: beigestellt

Flower