Herbst Kinsky berät MIRACOR

193
Philipp Kinsky

Herbst Kinsky berät MIRACOR im Zuge einer grenzüberschreitenden Verschmelzung und nachfolgender EUR 25 Mio. Finanzierungsrunde.

Herbst Kinsky hat ihren langjährigen Mandaten, MIRACOR Medical Systems GmbH, im Zuge deren grenzüberschreitenden Verschmelzung mit MIRACOR MEDICAL SA, mit Sitz in Belgien, beraten. Haupttätigkeitsgebiet der MIRACOR Medical Systems GmbH ist die Entwicklung, Forschung und Verwertung von Produkten und Technologien im Zusammenhang mit Koronarvenensinus Eingriffen zur Unterstützung und Regeneration des menschlichen Herzens inklusive der „Pressure controlled Intermittent Coronary Sinus Occlusion“ (PiCSO®) Technologie zur Behandlung von Defiziten des Herzens sowie chronischer Herzkrankheiten.

Zwecks Umsetzung des Geschäftsplans der Gesellschaft und Beschaffung der dafür benötigten zusätzlichen finanziellen Mittel, beschlossen die Gesellschafter und die Mitglieder des Aufsichtsrates den Sitz der Gesellschaft sowie deren Geschäftsbetrieb nach Belgien zu verlegen. Zu diesem Zweck wurde die Gesellschaft auf die dafür neu gegründete Tochtergesellschaft MIRACOR MEDICAL SA verschmolzen.

Anschließend an die Verschmelzung erfolgte eine Series D Finanzierungsrunde in Höhe von bis zu EUR 25 Mio., die von Ming Capital (Shenzhen, China) und einem strategischen Investor als Co-Leadinvestoren angeführt wurde, wobei neben den Altinvestoren Earlybird, Delta Partners, SHS, BioMedInvest und Peppermint, auch die belgischen und wallonischen Neuinvestoren, Société Régionale d’Investissement de Wallonie SA, Société Fédérale de Participations et d’Investissement SA sowie Meusinvest in die Gesellschaft investierten. Die gesamte Transaktion wurde von Herbst Kinsky gemeinsam mit dem Team der belgischen Rechtsanwaltskanzlei Laga rechtlich begleitet.

„Wir sehen die Abwanderung der Gesellschaft nach Belgien natürlich mit etwas Wehmut für den Wirtschaftsstandort Österreich, freuen uns aber sehr mit MIRACOR über diesen großen Schritt. Die Anschlussfinanzierung in Belgien wird es MIRACOR erlauben, die klinischen Studien voranzutreiben, die nächste Generation an Produkten zu entwickeln und PiCSO® zu kommerzialisieren, damit PiCSO® mehr Herzpatienten zugutekommen kann“, so Philipp Kinsky, Partner bei Herbst Kinsky.

Das Team von Herbst Kinsky wurde von Philipp Kinsky und Wolfgang Schwackhöfer mit Unterstützung von Carl Walderdorff geleitet.

www.herbstkinsky.at
Foto: beigestellt

Flower