Jahrestagung Unternehmensnachfolge 2020 mit ScherbaumSeebacher und Jaufer Rechtsanwälte

67
Dr. Clemens Jaufer, DI Christian Jaufer, Dr. Nikola Leitner-Bommer, Dr. Gerold Oberhumer

Zum dritten Mal in Folge hat am 29. September 2020 die Jahrestagung Unternehmensnachfolge unter der Leitung von Dr. Clemens Jaufer und Dr. Gerold Oberhumer im Rahmen der Rechtsakademie von MANZ in Wien stattgefunden.

Zu den hochkarätigen Vortragenden zählten – neben den beiden Tagungsleitern – Dr. Nikola Leitner-Bommer (Stiftungsexpertin und Partnerin der Kanzlei LeitnerLaw), Mag. Alexander Singer (Partner der Fössl Singer Rechtsanwälte und spezialisiert auf Gesellschafterstreitigkeiten), Dr. Nikolaus Arnold (ebenso Stiftungsexperte und Partner der gleichnamigen Rechtsanwaltskanzlei) wie auch DI Christian Jaufer (Architekt und Wirtschaftsmediator). Themenschwerpunkt waren Gesellschafterkonflikte bei der Unternehmensnachfolge und deren Vermeidung.

„Wir beobachten, dass die Unternehmensnachfolge oftmals in den Statuten von Familienunternehmen – Gesellschaftsvertrag oder Stiftungserklärung – gar nicht oder unzureichend abgebildet ist. Dies und die Tatsache, dass die Nachfolge in vielen Fällen zu spät angegangen wird, lässt dann alte Konflikte hochkommen und führt unweigerlich zum Streit unter den Familienmitgliedern. Wie dieser vermieden werden kann bzw. welche Möglichkeiten einer Konfliktlösung es gibt, haben wir in unserer heurigen Tagung diskutiert.“, so Dr. Clemens Jaufer, Partner bei Jaufer Rechtsanwälte.

„Dass die Tagung trotz aller Ein- und Beschränkungen durch COVID-19 so erfolgreich stattgefunden hat, beweist eines: Die Unternehmensnachfolge ist ein echter ‚Dauerbrenner‘ – gerade in Krisenzeiten.“, erklärt Dr. Gerold Oberhumer, Partner bei ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte.

www.scherbaum-seebacher.at

www.jaufer.com

Foto: Jaufer Rechtsanwälte

Flower