BAIER Rechtsanwälte: Plabutscher Schlössl in Graz erfolgreich verkauft

58
Alexander Grohmann

Der vor Kurzem über die Bühne gegangene Verkauf des Plabutscher Schlössls in Graz wurde von Alexander Grohmann, Leiter des Immobilien-Teams und Anwältin Elke Hule-Medek von BAIER Rechtsanwälte begleitet.

Das Team konnte für seine Mandantin, die TOMS Werbe- und Marketing GmbH, die Transaktion Anfang September 2020 erfolgreich abschließen.

Bereits im November 2018 – nach erfolgter Due Diligence durch Baier Rechtsanwälte wurde das Schloss mit einer Gesamtgrundstücksfläche von 4,2 Hektar von TOMS Immobilien GmbH gekauft und zwischenzeitlich von der Hausverwaltung BAIER Rechtsanwälte betreut. Schließlich wurde am 1. September der Verkauf der Immobilie sowie der Gesellschaft TOMS Immobilien GmbH im Rahmen eines Share Deals abgeschlossen.

Käufer der Immobilie sind die MiCo Immobilien & Beteiligungs Gmbh und die Domaines Kilger GmbH & Co KG. Der Münchner Investor Hans Kilger ist einer der erfolgreichen Player in der Münchener Immobilieninvestoren-branche. Kilger, bereits im steirischen Weinland mit seiner „Domaines Kilger“ bekannt, spezialisiert sich auf hochqualitative und nachhaltige Produkte. Aus dem soeben erworbenen Plabutscher Schlössl wird voraussichtlich ein Boutique Hotel entstehen.

Das 1873 im Cottage Stil erbaute Schloss am Fuße des Plabutsch am westlichen Stadtrand von Graz hat die Ideen der „Cottage-Bewegung“ mit Stilelementen der „Bürgerromantik“ kombiniert. Mit vielen original erhaltenen Baudetails stellt das Schloss ein bedeutendes Gesamtkunstwerk der Neogotik für die Stadt Graz dar und steht unter Denkmalschutz.

Alexander Grohmann: „Die Herausforderung bei beiden Transaktionen lag im Detail, da die Immobilie unter Denkmalschutz steht.“

www.baierpartners.com

Foto: BAIER Rechtsanwälte

Flower