KWR-Seminar: Die Digitale Baustelle – Ist eine gerichtsfeste Dokumentation Luxus?

35
Matthias Rant, Georg Karasek
Matthias Rant, Georg Karasek

Der KWR-Baurechtsexperte RA Dr. Georg Karasek trug im Rahmen des KWR-Seminars am 23.11.2016 gemeinsam mit vis. Prof. DI Dr. Matthias Rant zu Fragen und Möglichkeiten einer gerichtsfesten Baustellen-Dokumentation vor.

Die Vortragenden gingen dabei insbesondere auf die Folgen einer mangelhaften Dokumentation ein und legten Best Practice-Beispiele und Tipps aus der Praxis dar, um möglichen Hindernissen in späteren Streitigkeiten vorzubeugen. Zur Vereinfachung des Dokumentationsprozesses wurde auch das von Matthias Rant aus der Baupraxis entwickelte Dokumentationstool „docu tools“ präsentiert, mit dem es möglich ist, sämtliche relevante Dokumente und Informationen zu sammeln und jederzeit abrufbar zu machen. „Wer richtig dokumentiert, hat die besseren Beweise zur Hand. Durch die „Urkundsechtheit“ dieser Software können Streitigkeiten, auch vor Gericht, zwar nicht gänzlich vermieden, aber doch erheblich reduziert werden.“ So Matthias Rant über „docu tools“.

Im Anschluss an das Seminar hatten die zahlreichen Teilnehmer aus der Baubranche noch Gelegenheit, sich bei einem Empfang in der Kanzlei auszutauschen und das neue Dokumentationstool zu testen.

www.kwr.at

Foto: beigestellt