Neuerscheinung: „Unternehmensnachfolge“ von Clemens Jaufer und Gerold Oberhumer

194
Clemens Jaufer und Gerold Oberhumer

Bei der Unternehmensnachfolge handelt es sich um ein essenzielles Thema: Sie sichert nicht nur den Bestand des Unternehmens, sondern auch die damit verbundenen Arbeitsplätze und Geschäftsbeziehungen.

Nichtsdestotrotz setzen sich Unternehmen oft viel zu spät oder gar nicht damit auseinander. Aus diesem Grund haben Dr. Clemens Jaufer und Dr. Gerold Oberhumer, beide Partner der ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte, ebendiese Thematik in ihrer Neuveröffentlichung „Unternehmensnachfolge“ in den Fokus gerückt.

Der bei dem MANZ Verlag erschienene Ratgeber bietet dank zahlreicher Praxistipps und Beispiele der beiden Autoren bewährte und innovative Nachfolgestrategien sowie damit zusammenhängende erb-, gesellschafts- und familienrechtliche Fragestellungen und Lösungsansätze. Das Handbuch richtet sich sowohl an die mit dem Themenkreis unmittelbar betroffenen Personen wie Übergeber und Übernehmer als auch an deren Begleiter, wie etwa Rechts- und Wirtschaftsberater sowie Mediatoren.

„In unserer anwaltlichen Beratungspraxis beobachten wir häufig denselben Kardinalfehler: Die Unternehmensnachfolge wird entweder gar nicht oder viel zu spät in Angriff genommen. Dies führt häufig zu unternehmerischem Misserfolg und/oder Streit“, so Dr. Gerold Oberhumer.

„Da eine Übergabe in der Regel nur einmal im Leben des Unternehmers stattfindet, fehlt es im Unternehmen entsprechend an Routine und Fachwissen. Der Gestaltungsspielraum ist viel größer, wenn der Übergeber und seine Familie Zeit haben, den Nachfolgeprozess umfassend zu planen“, so Dr. Clemens Jaufer.

www.scherbaum-seebacher.at

Foto: beigestellt