Wolf Theiss berät TQSR Group beim Erwerb der Coffeeshop Company

153
Clara Gordon und Carolin Ziegler
Clara Gordon und Carolin Ziegler

Wolf Theiss beriet den österreichischen Gastronomie-Experten TQSR Group beim Erwerb der Coffeeshop Company®, einem als Franchisesystem betriebenen Coffeeshop-Konzept mit mehr als 160 Standorten weltweit.

Die TQSR Group ist seit 2015 Masterfranchisee des BURGER KING® Systems in Österreich und betreibt selbst 26 der derzeit insgesamt 54 BURGER KING® Restaurants in Österreich. Im April 2019 hatte die Unternehmensgruppe – ebenfalls mit Unterstützung von Wolf Theiss – die bekannte österreichische Gastronomiemarke Rosenberger® mit ihren 13 Rosenberger® Raststätten auf Autobahnen übernommen, die derzeit in moderne Multibrand-Standorte umgebaut werden.

Mit dem Erwerb der als Franchisesystem betriebenen Coffeeshop Company® erweitert TQSR Group ihr Markenportfolio um eines der bekanntesten heimischen Coffeeshop-Konzepte.

Die Übernahme der Coffeeshop Company® erfolgt mit Anfang Februar. Dabei gehen zwei der zehn Coffeeshop Company® Standorte in Österreich sowie die Franchisegeberrechte an allen mehr als 160 Coffeeshops weltweit auf die TQSR Group über. Nach Übernahme der Coffeeshop Company® beschäftigt die TQSR Group in Österreich im Jahresschnitt rund 1.000 Mitarbeiter.

Wolf Theiss beriet die TQSR Group, wobei ein Schwerpunkt insbesondere auf der rechtlichen Due Diligence des internationalen Franchisenetzwerks und der weltweiten Markenrechte lag.

Unter der Federführung von Partnerin Clara Gordon und Consultant Carolin Ziegler waren die Associates Thomas Malle, Manuela Regner und Paul Berger (alle Corporate/M&A) an der Transaktion beteiligt. Partner Georg Kresbach und Associate Elisabeth Zhang (beide IP & IT) berieten zu marken- und weiteren IP-rechtlichen Aspekten.

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower