5. M&A Lounge von ScherbaumSeebacher & Deloitte

158
Mag. Florian Thelen (ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte), Mag. Michael Karre (Deloitte Styria), Dr. Christian Buchsteiner (Deloitte Styria), Mag. Helmut Schmidt (ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte)

Am 22. November fand die bereits fünfte M&A Lounge in den Grazer Kanzleiräumlichkeiten von Deloitte statt.

Das Thema diesmal lautete „Der Investor als Familienmitglied – Erfahrungen von Familienunternehmen mit Private Equity Investoren“. Robert Assl-Pildner-Steinburg, Geschäftsführer der GAW Beteiligungs GmbH, hielt einen Vortrag über seine persönlichen Erfahrungen zur Kooperation mit einem Finanzinvestor. Danach diskutierten die M&A-Experten von Deloitte und ScherbaumSeebacher zu den wichtigsten Aspekten beim Einstieg von Private Equities in Familienunternehmen, wie typische Einfluss- und Informationsrechte, Exit-Klauseln, Veräußerungsbeschränkungen, Verwässerungsschutzregeln, die Bestellung und Abberufung von Organen sowie die Erlösverteilung.

Der Einstieg von Finanzinvestoren in Familienunternehmen kann eine echte Erfolgsgeschichte für beide Seiten sein – wenn man die Fallstricke kennt und frühzeitig die richtigen Maßnahmen setzt“, so Helmut Schmidt, Partner bei ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte.

www.scherbaum-seebacher.at

Foto: beigestellt