Baker McKenzie verstärkt sich um zwei neue Anwälte

201
Brian Gabriel-Oiwoh und Markus Sacherer
Brian Gabriel-Oiwoh und Markus Sacherer

Rechtsanwalt Markus Sacherer (Corporate/M&A Praxisgruppe) und sein Kollege Brian Gabriel-Oiwoh (Dispute-Resolution-Team) verstärken seit September das Wiener Büro von Baker McKenzie.

Markus Sacherer (34) ist auf Gesellschaftsrecht und M&A spezialisiert. Er berät nationale und internationale Mandanten bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen, M&A Transaktionen und allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen.

Vor seiner Tätigkeit bei Baker McKenzie war er als Vorstandsassistent bei einem großen österreichischen Versicherungskonzern sowie als Rechtsanwaltsanwärter in einer führenden Wirtschaftskanzlei in Wien tätig. Markus Sacherer studierte Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz, wo er auch als Studienassistent am Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht beschäftigt war.

Markus bereichert mit seiner umfassenden Expertise die Praxisgruppe Corporate/M&A, was unseren Mandanten vor allem bei komplexen gesellschafsrechtlichen Fragestellungen zu Gute kommt. Mit seiner juristischen und betriebswirtschaftlichen Ausbildung sowie seiner fundierten Praxiserfahrung ist er eine hervorragende Verstärkung für unser Corporate/M&A Team. Wir sind froh, dass wir mit Markus einen fachlich exzellenten Rechtsanwalt gewinnen konnten.“, kommentiert Eva-Maria Ségur-Cabanac, Partnerin der Corporate/M&A Praxisgruppe.

Brian Gabriel-Oiwoh (29) ist auf Konfliktlösung spezialisiert und berät österreichische und internationale Mandanten vorwiegend in komplexen, grenzüberschreitenden Streitigkeiten in unterschiedlichen Branchen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Beilegung von internationalen Schiedsverfahren nach den maßgeblichen Schiedsregeln (etwa VIAC, ICC, LCIA, ICSID, UNCITRAL), insbesondere in Hinsicht auf Post-M&A-Streitigkeiten und Streitigkeiten im Zusammenhang mit Joint Ventures.

Vor seinem Einstieg bei Baker McKenzie war Brian Gabriel-Oiwoh als Rechtsanwaltsanwärter bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Wien tätig. Er graduierte an der University of Edinburgh (LL.M.) sowie an der Universität Graz (Mag.iur.). Während seiner Zeit in Graz war er als Studienassistent sowohl am Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht als auch am Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht tätig.

Filip Boras, Leiter der Praxisgruppe Dispute Resolution heißt den frisch gebackenen Rechtsanwalt herzlich willkommen: „Wir setzen unser Wachstum im Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit fort und mit Brian ist es uns gelungen, einen Rechtsanwalt mit internationaler Praxiserfahrung für unser Team zu gewinnen. Brian hat bereits früh mit akademischer Exzellenz gepunktet und gemeinsam mit seiner internationalen Erfahrung macht ihn das zu einem der größten Talente im Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation.“

Foto: beigestellt, Dragan Dokmanovic

www.bakermckenzie.com

Flower