Binder Grösswang berät die Verkäufer der österreichischen Kommunalkredit Austria AG

67
Thomas Schirmer und Philipp Tagwerker
Thomas Schirmer und Philipp Tagwerker

Binder Grösswang beriet, zusammen mit Hengeler Mueller die indirekt kontrollierenden Gesellschafter der Kommunalkredit Austria AG beim Verkauf ihrer gesamten Anteile.

Die Gesellschafter Interritus Limited mit Sitz in Großbritannien und die von Attestor Capital LLP verwaltete Trinity Investments Designated Activity Company mit Sitz in Irland verkauften ihre gesamten Anteile an der Satere Beteiligungsverwaltungs GmbH, der Holding-Gesellschaft der Kommunalkredit Austria AG, an die Green Opera Finance BidCo AB, die die zum schwedischen Finanzinvestor Altor gehöhrt. Die bisherigen Eigentümer der Holdinggesellschaft werden sich zu je 9,9% an der Käufergesellschaft indirekt beteiligen.
Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der wettbewerbs- und aufsichtsrechtlichen Genehmigung.

Binder Grösswang beriet in Bezug auf österreichisches Recht. Beteiligt waren die Partner Thomas Schirmer (Gesellschaftsrecht/M&A), Stefan Frank (Bankaufsichtsrecht), Clemens Willvonseder (Steuerrecht) sowie Rechtsanwalt Philipp Tagwerker (Gesellschaftsrecht/M&A).

Das Team von Hengeler Mueller umfasste Partner Johannes Adolff (Gesellschaftsrecht/M&A), Dirk H. Bliesener (Bankaufsichtsrecht), Christian Hoefs (Arbeitsrecht), Markus Ernst (Steuern) und Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht), die Counsel Jan Letto Steffen (Bankaufsichtsrecht) und Marius Marx (Steuerrecht) sowie die Associates Maximilian Kunzelmann, Lea Grohmann, Jan Häller (alle Gesellschaftsrecht/M&A) und Jan Henry Adami (Steuerrecht).

Zum schwedischen Recht wurden die Verkäufer von Roschier beraten. Tätig waren der Partner Björn Winström sowie der Associate Axel Bonning (beide Gesellschaftsrecht/M&A).
Über Binder Grösswang

Foto: beigestellt

Flower