BINDER GRÖSSWANG berät unentgeltlich zur Finanzierung des Sozialprojektes „CAPE 10“

253
BINDER GRÖSSWANG Managing Partner Michael Kutschera kommentiert das Engagement der Kanzlei: „2015 hat BINDER GRÖSSWANG das CSR-Programm WE CARE ins Leben gerufen, um Menschen in Not zu helfen“.

Die renommierte Rechtsanwaltskanzlei BINDER GRÖSSWANG berät unentgeltlich für einen guten Zweck bei der Erstellung eines neuartigen Social Impact Hybrid Bonds (SIB) zur Finanzierung des Sozialprojektes „CAPE 10“.

Damit unterstützt BINDER GRÖSSWANG das Projekt „CAPE 10 – Haus der Zukunft und sozialen Innovation“, ein medizinisches Versorgungszentrum für Obdachlose und sozial schwache Menschen, das von dem bekannten Wiener Arzt Siegfried Meryn initiiert wurde. Die Kanzlei berät bei der Finanzierung, insbesondere im Zusammenhang mit der Erstellung eines Social Impact Hybrid Bonds, um die gemeinnützige Stiftung finanziell auf die Beine zu stellen. Es handelt sich dabei um ein neuartiges und innovatives Finanzierungsmodell, das in Österreich erstmals bei einem Projekt in zweistelliger Millionenhöhe zur Anwendung kommt.

Emanuel Welten

 

Es ist uns ein dringendes Anliegen, dort einen Beitrag zu leisten, wo Hilfe gebraucht wird. Wir unterstützen Cape 10, weil Kinder unsere Zukunft sind“, so BINDER GRÖSSWANG Partner Emanuel Welten.

www,bindergroesswang.at

Foto: beigestellt

Flower