CEE & CIS im Fokus: Freshfields lud Partnerkanzleien zur „StrongerTogether“ Konferenz

476
Willibald Plesser, Edward Braham und Claus Raidl

Am Donnerstag, dem 22. Juni lud die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer zur alljährlichen „StrongerTogether“ Konferenz nach Wien.

Mehr als 60 Anwälte aus 23 CEE und CIS-Ländern folgten der Einladung zum fachlichen Austausch in das Hotel Park Hyatt. Eröffnet wurde die Konferenz von Freshfields Senior Partner Edward Braham und Dr. Willibald Plesser, weltweiter Co-Head für CEE/CIS aus dem Wiener Freshfields Büro. Im Mittelpunkt der Konferenz standen neben geopolitischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Entwicklungen in den CEE/CIS Staaten und möglichen Auswirkungen für die österreichische Wirtschaft und Bankenlandschaft auch Insights zum Umgang mit neuen Herausforderungen aus den Bereichen Data, FinTech und LegalTech.

Als Key-Note Speaker konnte der Präsident der österreichischen Nationalbank, Dr. Claus Raidl gewonnen werden, der in seinem Vortrag eine Tour d`horizon über den wirtschaftlichen und geopolitischen Status Quo der Region gab.

Freshfields Partner in Wien und weltweiter Co-Head für CEE/CIS Dr. Willibald Plesser: „Wien gilt innerhalb der Kanzlei als eines der Know-How-Zentren und als Hub, um die Märkte in den CEE und CIS Ländern zu bedienen. Die hochkarätige Besetzung der ‚StrongerTogether’ Konferenz zeigt zudem den hohen Stellenwert unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit für unsere Mandanten mit den führenden Kanzleien in der Region.“

Bei den Podiumsdiskussionen im Anschluss zur Keynote wurde neben aktuellen Entwicklungen in den CEE/CIS Ländern in Sachen Regulierung auch über neue Herausforderungen für die Rechtsbranche diskutiert: Edward Braham, Senior Partner von Freshfields, referierte über die Herausforderungen global tätiger Rechtsanwaltskanzleien in Zeiten digitaler Umbrüche und die Chancen zur Effizienzsteigerung durch neue „LegalTech“ Instrumente wie etwa durch die Artificial Intelligence Software „Kira“. Zu den hochkarätigen Gästen zählten unter anderem auch der COO des LegalTech Anbieters Kira Systems, Steve Obenski. Wie sehr neue Technologien wie Blockchain nicht nur die Finanzindustrie verändern, sondern auch im Energiesektor für Umbrüche sorgen, erläuterte zum Abschluss der Veranstaltung Freshfields Partner Stephan Pachinger im Dialog mit Gerhard Gamperl, Head of Strategy beim österreichischen Energiekonzern Verbund.

Nina Selih, Willibald Plesser, Tijana Kojovic, Farid Sigari-Majd und Natasa Pipan Nahtigal

Zu den Teilnehmern zählten neben den Gastgebern aus dem Wiener Freshfields Büro wie Willibald Plesser, Florian Klimscha, Stephan Pachinger, Karin Buzanich-Sommeregger, Farid Sigari-Majd, Friedrich Jergitsch sowie Bertram Burtscher auch Partner aus den Freshfields Büros in London, Moskau, Hamburg, Berlin und Singapur. Allen voran Peter Allen, Alex Carver, Stephen Revell, Geoff Nicholas, Thomas Lübbig, Sebastian Lawson, Marcel Kaufmann, Natascha Doll und Frank Röhling, sowie Adam Nuhi. Mit Paul Orchard und Olivia Balson waren auch die Leiter des globalen Legal Service Center von Freshfields (Manchester) in Wien zu Gast. Von den Partnerkanzleien aus den CEE/CIS Ländern nahmen unter anderem Alexandru Birsan (PeliFilip, Rumänien), Martin Kriz (PRK, Slowakei), Robert Gawalkiewicz (SKS, Polen), Joel Benjamin (Kinstellar, Kasachstan), Patricia Gannon (Karanovic Nikolic, Serbien), Michael Kharenko (Sayenko Kharenko, Ukraine), Mihaly Barcza (Oppenheim, Ungarn), Tijana Kojovic (BDK, Serbien), Boris Savoric (Savoric & Partners, Kroatien) und Izabela Zielinska-Barlozek (Wardynski & Partners, Polen) an der Konferenz teil.

Aus dem Banken-, Telekom- und Energiesektor diskutierten Katja Sima (Senior Legal Counsel M&A and Corporate, Telekom Austria), Norbert Findeis (Raiffeisen Bank International) sowie Alexandru Berea (Banca Comerciala Romana) und Felix Sawerthal (General Counsel, EVN AG).

www.freshfields.com

Fotos: Walter J. Sieberer

Flower