CERHA HEMPEL berät eyemaxx real estate bei Verkauf eines Wohnbauprojektes in Wien

130
Mark Krenn
Mark Krenn

CERHA HEMPEL hat die börsegelistete eyemaxx real estate beim Verkauf des Wohnbauprojekts Siemensstraße Apartments in 1210 Wien an den Hamburg Trust beraten.

Die Transaktion war als klassischer Forward Purchase strukturiert, bei dem Hamburg Trust im Rahmen eines share deals sämtliche Anteile an der Projektgesellschaft erworben hat. Das Closing hat planmäßig im Dezember 2020 stattgefunden.

Das Projekt Siemensstraße Apartments besteht aus insgesamt 102 Wohneinheiten aufgeteilt auf zwei Bauteile und vier Geschosse mit einer Wohnfläche von rund 5.700m².

„Wir freuen uns, dass wir eyemaxx real estate erfolgreich bei dieser Transaktion beraten durften und trotz der widrigen, außergewöhnlichen Umstände zu einem planmäßigen Closing beitragen konnten“, freut sich Mark Krenn, Partner und Leiter der CEE Real Estate Practise Group bei CERHA HEMPEL.

Das Team von CERHA HEMPEL bestand aus Mark Krenn (Partner, Wien), Filip Ballok (Rechtsanwalt, Wien) und Angelika Schüssler-Datler (Rechtsanwaltsanwärterin, Wien).

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein im General Standard börsennotiertes deutsches Immobilienunternehmen mit Sitz in Aschaffenburg (Deutschland) und Leopoldsdorf.

www.cerhahempel.com

Foto: beigestellt

Flower