CERHA HEMPEL berät SES-imagotag bei loT-Joint Venture

184
Thomas Trettnak und Christoph Reiter
Thomas Trettnak und Christoph Reiter

SES-imagotag und die Bossard Gruppe gehen eine zukunftsweisende Partnerschaft im Bereich industrieller und logistischer IoT-Lösungen ein.

Die Kooperation wird durch die Joint Venture Gesellschaft PDi Digital GmbH mit Sitz in Österreich gefestigt.

SES-imagotag ist zu 70% und Bossard zu 30 % beteiligt. Seit 25 Jahren ist SES-imagotag ein verlässlicher Partner der Einzelhandelsindustrie, wenn es um digitale In-Store-Technologie geht. SES-imagotag ist der weltweit führende Anbieter für Smart Digital Labels und Preisautomatisierung und hat eine umfassende IoT- und digitale Plattform entwickelt, die Dienstleistungen für den Einzelhandel bieten.

Die Bossard Gruppe ist Marktführer bei der Prozessoptimierung für die Zulieferung und Verarbeitung von Verbindungselementen in der Industrie. Mit seiner umfassenden Produktpalette von über 1 Mio Produkten und seinem anerkannten Know-how im Bereich intelligenter Prozessabwicklung und automatisierter Logistiklösungen, zählt Bossard sowohl als Komplettanbieter als auch Partner zu den bedeutendsten Unternehmen seiner Branche.

Wir freuen uns sehr, dass wir als österreichischer Rechtsberater gemeinsam mit White & Case bei diesem spannenden Joint Venture mitgestalten durften und mit diesem Projekt unsere Kompetenz im Bereich IoT Lösungen abermals unter Beweis stellen konnten“, so CERHA HEMPEL Partner Dr. Thomas Trettnak, LL.M./CM, der das Team gemeinsam mit Rechtsanwalt Mag. Christoph Reiter federführend leitete.

www.cerhahempel.com

Foto: beigestellt