CERHA HEMPEL hat die IMMOFINANZ AG bei der Platzierung ihrer nicht- nachrangigen, unbesicherten Anleihe im Benchmark-Volumen von EUR 500 Millionen beraten

39
Volker Glas

CERHA HEMPEL hat die börsennotierte IMMOFINANZ AG („IMMOFINANZ“) bei ihrer EUR 500 Mio. Benchmark Schuldverschreibungsemission beraten.

Die 7-jährige nicht- nachrangige, unbesicherte Anleihe mit einem Kupon von 2,5% wurde von Standard & Poor‘s mit dem Investment-Grade-Rating „BBB-“ bewertet. Die Anleihe wurde am 8. Oktober 2020 erfolgreich platziert, der Nettoerlös aus der Begebung wird für die Refinanzierung von bestehenden Verbindlichkeiten, zur Nutzung von wertschöpfenden Wachstumschancen und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Die Emission war rund 2-fach überzeichnet, wobei die starke Nachfrage von mehr als 110 Investoren kam. Die Anleihen haben eine Stückelung von jeweils EUR 100.000, notieren am geregelten Markt der Luxemburger Börse und werden auch am Vienna MTF der Wiener Börse gehandelt.

Die Transaktion wurde von Citigroup und J.P. Morgan Securities plc als Joint Global Coordinator und Joint Bookrunner und Credit Suisse, Deutsche Bank AG, Erste Group Bank AG und HSBC als Joint Bookrunner begleitet.

Das CERHA HEMPEL Beratungsteam bestand aus den Partnern Dr. Volker Glas und Dr. Thomas Zivny, Senior Counsel MMag. Christian Aichinger und Rechtsanwaltsanwärter Mag. Mathias Drescher.

www.cerhahempel.com

Foto: beigestellt

Flower