CHSH gewinnt mit Florian Prischl weiteren Kartellrechtsexperten

311
Florian Prischl

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati erweitert mit dem Eintritt von Rechtsanwalt Mag. Florian Prischl (32) die Kartellrechtspraxis.

Mit November 2018 verstärkt Mag. Florian Prischl als Rechtsanwalt die von Dr. Bernhard Kofler-Senoner geleitete CHSH Praxisgruppe Kartell- und Wettbewerbsrecht. Florian Prischl ist bereits seit seinem Studium an der Universität Wien (Mag. 2013) auf Kartellrecht spezialisiert und sammelte in den letzten fünf Jahren umfassende Erfahrungen in einer international tätigen Rechtsanwaltskanzlei in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen nationaler und europäischer Kartellverfahren, in der Zusammenschlusskontrolle sowie im Gebiet Digitalisierung und Kartellrecht.

Die CHSH Kartellrechtspraxis hat einen besonderen Schwerpunkt in Kartellgeldbußverfahren, komplexen Zusammenschlusssachen und dem Aufbau konzernweiter Compliance Systeme in Österreich, auf europäischer Ebene und CEE. „Das Kartellrechtsteam von CHSH bietet exzellente, praxisorientierte und innovative Beratung. Ich freue mich sehr, dieses gut aufgestellte und aufstrebende Team zu verstärken und unsere Mandanten dabei zu unterstützen, den Herausforderungen des Wettbewerbsrechtes zu begegnen“, sagt Florian Prischl.

Aufgrund des starken Wachstums unserer Kartellrechtspraxis der letzten Jahre, ist die Aufstockung nur ein logischer Schritt. Wir freuen uns sehr, dass Florian Prischl als ausgewiesener Kartellrechtsexperte seine Zukunft bei uns sieht“, so Bernhard Kofler-Senoner, Leiter der CHSH Praxisgruppe Kartellrecht.

www.chsh.com

Foto: beigestellt