CMS berät ALPLA bei Gründung eines Recycling Joint Venture

62
Alexander Rakosi
Alexander Rakosi

Zum weiteren Ausbau der Recyclingaktivitäten gründet ALPLA, international tätiger Spezialist für innovative Verpackungslösungen aus Kunststoff, gemeinsam mit dem rumänischen Unternehmen Ecohelp SRL und der Schweizer United Polymer Trading AG ein Joint Venture.

Rechtlich beraten wurde ALPLA auch diesmal von einem internationalen CMS Team rund um Partner Alexander Rakosi in Wien.

ALPLA verfolgt beim Thema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft einen klaren und konsequenten Kurs. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere langjährige Klientin auf diesem Weg begleiten dürfen und entsprechendes Vertrauen in unsere Rechtsberatung vorhanden ist“, sagt Alexander Rakosi, Partner bei CMS Austria.

Unter Führung von Lead Partner Alexander Rakosi beriet Rechtsanwalt Georg Gutfleisch (Corporate/M&A) im Kernteam sowie Partner Dieter Zandler und Associate Vanessa Horaceck (beide Wettbewerbsrecht) in Bezug auf wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus gehörten folgende CMS Juristinnen und Juristen in Rumänien dem länderübergreifenden Beratungsteam an: Managing Partner Horea Popescu, Claudia Nagy, Cosmin Cretu, Mihai Jiganie-Serban und Cristina Ciomos.

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt

Flower