CMS berät Best In Parking bei € 175 Mio. Debt Issuance Programme

42
Martin Zuffer

Der Wiener Parkhausbetreiber Best In Parking legt über seine Finanzierungsgesellschaft ein Debt Issuance Programme in der Höhe von € 175 Millionen auf.

Ein internationales CMS Team hat Best In Parking dabei rechtlich beraten. „Nach der erfolgreichen Emission der ersten Anleihe unserer Mandantin im Jahr 2016 freut es uns sehr, dass sie uns bei der Strukturierung ihres Debt Issuance Programme erneut das Vertrauen geschenkt hat“, meint dazu Martin Zuffer, Kapitalmarktexperte und Partner bei CMS in Wien.

Ein länderübergreifendes CMS Team betreute die Klientin bei der Due Dilligence in Österreich, Italien, Kroatien und der Slowakei, sowie der Erstellung des Prospekts und begleitete Best in Parking beim Billigungsverfahren bei der luxemburgischen Aufsicht und den Verhandlungen mit den Banken. Lead-Partner Martin Zuffer wurde unterstützt von Philipp Mark (Rechtsanwalt) und Luciano Duque-Cordero (Associate, alle Capital Markets) sowie Sibylle Novak (Partnerin/Tax), Andreas Göller (Rechtsanwalt/Banking & Finance), Helmut Bruckner (Senior Lawyer, Property Procurement), Mariella Kapoun (Associate, Property Procurement), Peter Simo (Partner in Bratislava, Banking & Finance) und Sandra Lisac (Partnerin in Zagreb, Real Estate).

Die Best In Parking Holding AG bringt 40 Jahre Erfahrung in der professionellen Schaffung und Bewirtschaftung von Parkraum mit. Sie verfügt über insgesamt 139 Standorte in Österreich, Italien, Kroatien, der Schweiz und der Slowakei sowie 63.411 Stellplätze on-street/off-street.

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt