Home » Aktuelles » Schönherr berät Starwood Capital beim Erwerb einer Kernbeteiligung an CA Immo

Schönherr berät Starwood Capital beim Erwerb einer Kernbeteiligung an CA Immo

Christian Herbst

Schönherr hat die Starwood Capital Group („Starwood“) beim Erwerb einer Kernbeteiligung an der CA Immobilien Anlagen AG („CA Immo“) von der Immofinanz AG („Immofinanz“) beraten. Beide Immobilienunternehmen sind an der Wiener Börse gelistet. Eine Tochtergesellschaft der amerikanischen Starwood-Gruppe – die SOF-11 Starlight 10 EUR S.à r.l., Luxemburg – wird im Rahmen des vom Immofinanz-Aufsichtsrat genehmigten Kaufvertrages 25.690.163 Inhaberaktien und vier Namensaktien zu einem Gesamtpreis von EUR 757,9 Mio. erwerben. Dies entspricht rund 26% der ausgegebenen Aktien für die CA Immo. Die Namensaktien vermitteln Entsendungsrechte in den CA Immo-Aufsichtsrat.

Der Vollzug der Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der Einholung weiterer Transaktions-relevanter Genehmigungen. Das Closing wird für das dritte Quartal 2018 erwartet.

Der Akquisition gingen zwei öffentliche Teilangebote von Starwood voraus, die sich auf einen Anteil von bis zu 26% an CA Immo und bis zu 5% an Immofinanz beliefen. Die Annahmequote der beiden Teilangebote war gering. Schönherr hat Starwood Capital bei den Teilangeboten für CA Immo und Immofinanz im ersten Quartal 2018, sowie bei Verhandlung und Abschluss des Kaufvertrags vom 2. Juli 2018 über eine 26%-Kernbeteiligung und 4 Namensaktien der CA Immo von Immofinanz beraten.

CA Immo ist ein Immobilienunternehmen mit Hauptsitz in Wien, das mit eigenen Niederlassungen in sieben Ländern Zentraleuropas vertreten ist. Kerngeschäft ist die Vermietung, das Management sowie die Entwicklung von hochwertigen Bürogebäuden. CA Immo kontrolliert ein Immobilienvermögen von rund EUR 4 Mrd. in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Starwood Capital Group, USA, ist eine private alternative Investmentgesellschaft mit Fokus auf globale Immobilien, Energieinfrastruktur sowie Öl und Gas. Das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften unterhalten weltweit 11 Büros in fünf Ländern und beschäftigen derzeit rund 3.800 Mitarbeiter. Seit ihrer Gründung 1991 hat Starwood USD 45 Mrd. Fondskapital aufgebracht und verwaltet derzeit rund USD 56 Mrd. an Vermögenswerten.

Das Schönherr-Team

Das Schönherr-Team, das Starwood Capital zu allen rechtlichen Aspekten der Transaktionen beraten hat, stand unter der Federführung Christian Herbst (Partner; Corporate/M&A). Er wurde von Sascha Schulz (Counsel; Corporate/M&A), Maximilian Lang (Counsel; Corporate/M&A) und Volker Weiss (Partner; EU & Competition) unterstützt.

Immofinanz wurde von bpv Hügel Rechtsanwälte beraten.

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt