Das von KSW betreute StudentInnen-Team gewinnt die M&A Contract Competition in der Kategorie „Best Speaker“

224
 „Es ist uns gleichermaßen persönliches wie unternehmerisches Anliegen, den Nachwuchs zu un-terstützen“, so Peter Kunz
„Es ist uns gleichermaßen persönliches wie unternehmerisches Anliegen, den Nachwuchs zu un-terstützen“, so Peter Kunz

Kunz Schima Wallentin und ein StudentInnen-Team haben die ELSA WU Lehrveranstaltung des fiktiven M&A-Deals „seal the deal“ in der Kategorie „Best Speaker“ gewonnen.

Ende Oktober 2014 war der Start der von elsa WU Wien organisierten M&A Contract Competition. Bei dieser Lehrveranstaltung ging es darum, einen fiktiven M&A-Deal durchzuführen, der Kathrin Heiss, Veronika Kubasta und Wolfgang Stenzel die Möglichkeit bot, im Wettbewerb gegen andere StudentInnen anzutreten. Es standen sich jeweils zwei Teams gegenüber – Verkäufer- und Käuferseite. Die Aufgabe der Teams war, einen Anteilskaufvertrag (Share Purchase Agreement) bzw einen Gegenentwurf zu erarbeiten. Das StudentInnen-Team von KSW gewann die Competition und zog ins Bundesfinale ein. Gestern fanden die mündlichen Endverhandlungen vor einer ausgewählten Jury statt und das KSW-StudentInnen-Team konnte in der Kategorie „Best Speaker“ erneut einen Sieg an Land ziehen. Das Moot Court Team wurde federführend von KSW-Gründungspartner Peter Kunz, Junior-Partner Daniel Liemberger und Rechtsanwaltsanwärter Felix Breitwieser unterstützt.

www.ksw.at

Foto: beigestellt

.

Flower