DLA Piper: Armin Redl neu als Rechtsanwalt zugelassen

179
Armin Redl
Armin Redl

Armin Redl (30), seit mehreren Jahren Teil der „Litigation and Regulatory“-Praxisgruppe der internationalen Anwaltskanzlei DLA Piper, wurde im Juli als Rechtsanwalt eingetragen.

Armin Redl stieß 2015 zu DLA Piper und war zunächst als juristischer Mitarbeiter und in weiterer Folge als Rechtsanwaltsanwärter für die Kanzlei tätig.
Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der Prozessführung und Beratung in branchenspezifischen Angelegenheiten des Bankensektors. Auch Pro-Bono-Agenden sind Teil seiner Tätigkeit. Zuvor war Armin Redl unter anderem Studentischer Mitarbeiter bei der Oesterreichischen Kontrollbank.

„Wir freuen uns gemeinsam mit Armin Redl über seine Eintragung als Anwalt. Er ist bereits in den letzten Jahren ein wertvoller Bestandteil des Wiener DLA Piper-Teams gewesen. Neben seiner hervorragenden Expertise und der Offenheit gegenüber neuen Themen – wie etwa dem Kryptobereich – lebt er vor allem auch das vernetzte und praxisübergreifende Arbeiten vor, das DLA Piper als internationale Anwaltskanzlei auszeichnet“, sagt Partnerin Claudine Vartian.

Foto: beigestellt

Flower