DLA Piper berät österreichische Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause bei Immobilientransaktion

135

Die Anwaltskanzlei DLA Piper hat die österreichische Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause beim Kauf zweier Fachmarktzentren in Knittelfeld (Steiermark) beraten.

Die österreichische Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause erwarb im Zuge der Erweiterung des Gewerbeimmobilien-Portfolios unter der Dachmarke Family Point die aneinandergrenzenden Fachmarktzentren Kolibri und Ingeringweg in Knittelfeld mit einer Gesamtmietfläche von 8.800 Quadratmetern. Verkäufer war die LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.

Das DLA Piper-Team wurde von Partner Ing. Dr. Christoph Urbanek MRICS (Finance & Projects) geleitet. Dem Beratungsteam gehörten außerdem Senior Associate Mag. Thomas Stiglbauer LL.M. (QMUL) und Associate Mag. Benedikt Prazak aus der Finance & Projects Gruppe sowie Associate Mag. Armin Redl (Litigation & Regulatory) an. Die Verkäuferseite wurde von DSC Doralt Seist Csoklich Rechtsanwälte GmbH beraten.

www.dlapiper.com

Foto: beigestellt

Flower