DLA Piper ernennt neuen Managing Partner in Wien

271
David Christian Bauer
David Christian Bauer

Dr. David Christian Bauer übernimmt mit 01. Jänner 2016 die Position des Country Managing Partners bei DLA Piper Weiss-Tessbach.

Er folgt Dr. Claudine Vartian nach, die den Wiener Standort der globalen Anwaltskanzlei in den letzten 6 Jahren erfolgreich restrukturiert und weiterentwickelt hat.

Dr. David Christian Bauer ist seit über 5 Jahren bei DLA Piper, seit 2013 leitete er die Litigation & Regulatory Praxis der Sozietät. Als Spezialist für grenzüberschreitende bankenrechtliche Prozessführung und Regulierungsrecht hat er in den letzten Jahren bei zahlreichen prominenten Mandaten beraten. Zu weiteren Schwerpunkten seiner Beratungstätigkeit zählen gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten, Schiedsrecht, M&A and Stiftungsrecht. Seine Mandanten wird Dr. Bauer auch weiterhin in vollem Umfang betreuen. Die Praxisleitung für Litigation & Regulatory übernimmt mit 01. Jänner 2016 wieder Dr. Claudine Vartian. Darüber hinaus wird sie auch weiterhin im International und im Global Board von DLA Piper tätig sein und die Pro Bono Arbeit in Österreich weiter ausbauen.

David Christian Bauer sagt: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen sowohl in Österreich als auch international die Marktposition von DLA Piper weiter auszubauen. Mein Hauptaugenmerk gilt unseren Mandanten und unseren Mitarbeitern. Gemeinsam werden wir DLA Piper auch weiterhin als global vernetzte, lokal spezialisierte Full-Service Kanzlei repräsentieren, die Rechtsberatung auf höchstem Niveau garantiert.“

„Dr. David Christian Bauer ist ein ausgezeichneter Jurist, ein ‚Trusted Advisor‘ für eine Vielzahl von Top-Unternehmen und zudem ein erfahrener Manager. Unter seiner Führung wird die Kanzlei den bisherigen Wachstums- und Erfolgskurs weiter fortsetzen“, ergänzt Dr. Claudine Vartian.

www.dlapiper.com

Foto: beigestellt

Flower