Dorda verstärkt sich mit Nicol Schneider und Philipp Karl Stadtegger

241
Philipp Stadtegger und Nicole Schneider
Philipp Stadtegger und Nicole Schneider

DORDA Rechtsanwälte feiert die Angelobung von zwei talentierten Rechtsanwält:innen, die bereits erfolgreich als Rechtsanwaltsanwärter:innen in der Kanzlei tätig waren.

Mag.a Nicol Schneider, LL.M. (30 Jahre) ist seit August 2022 Teil des Arbitration- & Litigation-Teams unter der Leitung von Veit Öhlberger. Sie hat sich auf Arbitration, Dispute Resolution und Erbrecht spezialisiert. Nicol Schneider hat im August 2021 die Rechtsanwaltsprüfung erfolgreich abgelegt, gefolgt von einem Master an der New York University in International Business Regulation, Litigation und Arbitration. Darüber hinaus war sie an der Universität Wien, FH Wien sowie dem WIFI als Vortragende tätig. Ihr akademischer Weg umfasst neben dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien auch ein Erasmus-Austauschprogramm an der University of Edinburgh.

Philipp Karl Stadtegger, LL.M. (WU) (32 Jahre) startete bereits 2018 im Team von Florian Kremslehner im Bereich Arbitration, Litigation und White-Collar Crime. Er hat einen Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Wien (LL.M. 2018) und absolvierte während seines Studiums ein erfolgreiches Auslandssemester an der Université Catholique de Louvain-la-Neuve in Belgien. Zusätzlich besuchte er internationale Sommerrechtsschulen in Griechenland und den Niederlanden, um seine Expertise im internationalen Recht zu vertiefen. Nach erfolgreicher Ablegung der Rechtsanwaltsprüfung im August 2021 war er als Legal Counsel im Bereich (internationales) Wirtschaftsrecht und Strafrechts-Compliance für einen österreichischen, international-agierenden Konzern tätig, bevor er nunmehr als Anwalt mit geschätzter Praxiserfahrung zu DORDA zurückkehrte.

Mit der Angelobung von Philipp Karl Stadtegger und Nicol Schneider setzt DORDA seinen klaren Kurs fort, hochqualifizierte Anwält:innen in den eigenen Reihen zu fördern.

Florian Kremslehner dazu: „Wir freuen uns gemeinsam mit Nicol Schneider und Philipp Karl Stadtegger über ihre Eintragung als Anwälte. Es erfüllt uns mit großer Freude zu sehen, wie zwei weitere unserer herausragenden Talente den Sprung zur Anwältin bzw. zum Anwalt geschafft haben und unsere Teams nun auf der nächsten Ebene unterstützen. Dieser Erfolg ist nicht nur ein wichtiger Schritt für sie persönlich, sondern stärkt auch unsere Kanzlei und trägt dazu bei, die Geschlechtervielfalt in unserem Team weiter auszubauen.“ Veit Öhlberger ergänzt: „Mit Nicol und Philipp gewinnen wir nicht nur an Diversität, sondern auch an zusätzlicher Expertise und Schlagkraft. Ihre bereits erprobten Fähigkeiten und ihre Leidenschaft für exzellente juristische Arbeit werden einen erheblichen Beitrag zur weiteren Entwicklung unserer Kanzlei und unserer Dienstleistungen leisten. Ihr Erfolg ist ein weiterer Beweis für die Exzellenz und das Engagement, die DORDA Rechtsanwälte auszeichnen.“

Fotos: beigestellt, Montage

Flower